Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Maklerin lässt Datenschützer wegen Corona abblitzen: 20 Millionen Strafe drohen
Nachrichten Wirtschaft

Brandenburg: 20 Millionen Euro Bußgeld drohen - Maklerin lässt Datenschützer abblitzen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:02 11.10.2021
Den Brandenburger Datenschützern geht es um die Sicherheit von Kundendaten. Doch eine Maklerin befindet sich wegen der Corona-Pandemie im Homeoffice und möchte ihnen daher derzeit keinen Zutritt in das ungenutzte Geschäftsbüro gewähren. Die Behörde weist sie auf ein mögliches Bußgeld von bis zu 20 Millionen Euro hin.
Den Brandenburger Datenschützern geht es um die Sicherheit von Kundendaten. Doch eine Maklerin befindet sich wegen der Corona-Pandemie im Homeoffice und möchte ihnen daher derzeit keinen Zutritt in das ungenutzte Geschäftsbüro gewähren. Die Behörde weist sie auf ein mögliches Bußgeld von bis zu 20 Millionen Euro hin. Quelle: dpa
Brandenburg/H

Für die Datenschutzbehörde im Land Brandenburg mag es ein normaler Vorgang sein. Für die Maklerin aus Brandenburg an der Havel ist er das aber ganz un...