Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft MediaTech Hub in Potsdam-Babelsberg räumt Etage für Gründerteams frei
Nachrichten Wirtschaft MediaTech Hub in Potsdam-Babelsberg räumt Etage für Gründerteams frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:05 10.09.2019
Im Media Hub Potsdam finden Startups günstige Büroräume. Quelle: Rainer Schüler
Potsdam

Das MediaTech Hub Lab in Potsdam-Babelsberg räumt eine ganze Etage für motivierte Gründerteams frei. Noch bis zum 30. September 2019 können sich Start-ups online für die vergünstigten Büroflächen bewerben, teilte das MediaTech Hub Lab mit.

Die Etage über dem Studio Five wird für zwölf Monate an die Start-ups vergeben. In dem Studio wurde unter anderem die Sendung Late Night Berlin mit Klaas Heufer-Umlauf gedreht. Eine Jury entscheidet Ende Oktober über die neuen Mieter.

Das Lab ist Teil des MediaTech Hub Potsdam, einer von bundesweit zwölf Digital-Standorten, die vom Bundeswirtschaftsministerium unterstützt werden. Im Potsdamer Hub liegt der Schwerpunkt auf digitalen Medientechnologien.

In dem Start-up-Labor sollen Gründer die Möglichkeit erhalten, ihre neuen Medientechnologien und -dienstleistungen inmitten der Medienstadt Babelsberg zu verwirklichen, heißt es. „Das MediaTech Hub Lab in Potsdam gibt uns nicht nur die Möglichkeit, Büroräume vergünstigt anzumieten, sondern auch das Netzwerk vor Ort intensiv zu nutzen“, sagte Linda Rath-Wiggins, Gründerin der Vragments GmbH, das derzeit im Labs arbeitet. Das Unternehmen realisiert Virtual-Reality-Projekte unter anderem für journalistische Medien.

Von MAZOnline

Einst hat es bei Jack Ma nicht einmal für einen Job in einer Fast-Food-Kette gereicht - heute ist der Gründer des chinesischen Online-Riesen Alibaba der reichste Mann des Landes. Nun hat er seinen Rückzug angekündigt.

10.09.2019

Eine ganze Melone hat eine schützende Schale - in Häppchen verkauft kommt hingegen Plastikfolie zum Einsatz. Die Kunden wollen es so, heißt es nun beim Bundesverband des Deutschen Lebensmittelhandels.

10.09.2019

“Moderner, klarer, einfacher”: Volkswagen hat sich ein neues Emblem verpasst. Wie gern wäre der Konzern auch so aufgeräumt, transparent und hierarchisch flach wie sein neues Logo. Aber ach...

10.09.2019