Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft Finale Tests am BER starten erst am Donnerstag
Nachrichten Wirtschaft Finale Tests am BER starten erst am Donnerstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:25 31.07.2019
Das Hauptterminal des Hauptstadtflughafens BER in Schönefeld wird vom Tüv unter die Lupe genommen. Quelle: Ralf Hirschberger/zb/dpa
Schönefeld

Die Testläufe für alle wichtigen technischen Anlagen am neuen Hauptstadtflughafen BER beginnen nach Betreiberangaben an diesem Donnerstag. Ein Flughafensprecher sagte am Mittwoch, seit Montag hätten sich zunächst die Bauverantwortlichen des Unternehmens, der Tüv Rheinland und Dienstleister abgestimmt.

Damit sorgen auch diese finalen Techniktests nach guter BER-Manier für Verwirrung. Denn vergangene Woche hatte Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup noch mitgeteilt, dass die sogenannte Wirkprinzipprüfung (WPP) am Montag beginnen soll. Der RBB hatte am Montagabend auch davon berichtet, dass die ersten Testläufe positiv verlaufen seien.

Ja wie nun?

Nach Informationen des „Tagesspiegels“ vom Mittwoch jedoch waren die ersten operativen Tests der sogenannten Wirkprinzipprüfung erst für Mittwoch vorgesehen – und diese seien nun wegen fehlender Dokumente geplatzt.

Ein Sprecher der Flughafengesellschaft wies dies zurück. „Die WPP hat wie geplant am Montag begonnen“, sagte der Flughafensprecher. „Sie ist nicht gestoppt oder unterbrochen worden.“

Ohne Prüferfolg keine Eröffnung

Bei den Prüfungen durch den Tüv Rheinland werden alle technischen Gebäudeanlagen im Terminal in ihrem Zusammenspiel getestet. Es geht unter anderem darum, ob Aufzüge im Brandfall im richtigen Stockwerk halten, ob sich Brandschutzklappen öffnen und die Entrauchungsanlagen mit der richtigen Leistung arbeiten.

Nach jahrelanger Sanierung gilt ein Erfolg der Prüfungen als Voraussetzung dafür, dass der Flughafen wie geplant im Oktober 2020 in Betrieb gehen kann. Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup hatte zum Auftakt deutlich gemacht, dass er keine großen Probleme erwarte. Er will im Herbst die Dokumente für die Baufreigabe bei der Baubehörde einreichen.

Von MAZOnline

Ab dem 1. August gibt es im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg ein neues Angebot: Das „VBB-Abo Azubi“ für 365 Euro im Jahr richtet sich an Auszubildende. Aber wie kommt man da ran? Das ist gar nicht so einfach.

31.07.2019

Der europäische Flugzeugbauer Airbus verdient gut – und zieht in Betracht, seine Produktion auszuweiten. Doch Trumps Strafzollpolitik könnte dem Konzern einen Strich durch die Rechnung machen.

31.07.2019

Rupert Stadler wird angeklagt, die Staatsanwaltschaft wirft ihm zahlreiche Delikte im Kontext des Diesel-Abgasskandals vor. Weil es Kronzeugen geben könnte, erinnert der Fall frappierend an die Klage gegen den einstigen VW-Chef Winterkorn. Eine Analyse.

31.07.2019