Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft regional Über 1300 Stellen: Virtuelle Ausbildungsmesse für Brandenburg
Nachrichten Wirtschaft Wirtschaft regional

Über 1300 Stellen: Virtuelle Ausbildungsmesse für Brandenburg

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 27.08.2020
ARCHIV - 26.09.2013, Baden-Württemberg, Sindelfingen: Ein Auszubildender (r) setzt eine Schweißnaht an ein Metallteil, während ein Berufsschullehrer zuschaut. (zu "Wirtschaft und Politik kämpfen gemeinsam gegen die Folgen der Krise") Foto: Daniel Bockwoldt/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa
Anzeige
Potsdam

Mit einer virtuellen Ausbildungsmesse wollen Brandenburger Unternehmen in der kommenden Woche um Nachwuchs werben. Bei der Börse, die am Donnerstag, 3. September, von 9 bis 15 Uhr stattfindet sollen 1300 Ausbildungsplätze und 450 Praktika angeboten werden, wie die Brandenburger Wirtschaftsförderung und Handwerkskammern mitteilten.

Die einzelnen Handwerksunternehmen präsentieren sich dabei jeweils mit einem „virtuellen Messestand“. Interessierte können per Chat direkt Kontakt aufnehmen, um die weiteren Schritte zu einem erfolgreichen Ausbildungsvertrag zu planen.

Anzeige

Wirtschaftsminister Jörg Steinbach (SPD) appellierte an die Betriebe, die sich bisher noch nicht entschlossen haben, weiter Ausbildungsplätze anzubieten: „Eigene Ausbildung bleibt der Schlüssel zur Fachkräftesicherung im eigenen Unternehmen“, sagte er.

Auch unter Corona-Bedingungen sei es wichtig, dass die betriebliche Ausbildung nicht abreißt, ergänzte Steffen Kammradt, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung. Gut ausgebildete und motivierte Fachkräfte seien ein absolutes Plus des Standortes Brandenburg. Die Perspektiven für den beruflichen Erfolg im Handwerk seien noch nie so gut gewesen, sagte Robert Wüst, Präsident des Brandenburgischen Handwerkskammertags.

Die Virtuelle Ausbildungsmesse Brandenburg findet auf der Internetseite des Fachkräfteportals Brandenburg statt.

Von MAZ-Online