Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wirtschaft dm ruft Seife wegen Infektionsgefahr zurück
Nachrichten Wirtschaft dm ruft Seife wegen Infektionsgefahr zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:20 10.04.2017
Die Drogeriemarkt-Kette dm ruft diese Seife zurück. Quelle: dm/dpa
Anzeige
Karlsruhe

Bei der verunreinigten Seife handelt es sich um die „Balea Cremeseife Buttermilk & Lemon 500 ml“. Betroffen von der Rückrufaktion sind Produkte der Chargen 637541 und 637542 mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 06.2019. Die Nachfüllpacks der entsprechenden Seife seien nicht betroffen, heißt es in einer Mitteilung der Drogeriemarkt-Kette. Das Unternehmen bitte seine Kunden, die Seife nicht zu benutzen.

Bei regelmäßigem Hautkontakt könne es bei bestehenden Hautverletzungen zu einer Infektion mit dem Keim Enterobacter gergoviae führen. Mehrere Verbraucher hatten das Produkt bei dm reklamiert. Es sei von einer Verunreinigung vereinzelter Flaschen mit dem Keim auszugehen.

Anzeige

Betroffene Kunden sollten die Seife in ihren dm-Markt zurückbringen oder anderweitig entsorgen. Der Kaufpreis wird erstattet.

Von RND/are

10.04.2017
10.04.2017