Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Lippenstift auf Kleidung: So geht der Fleck wieder raus
Nachrichten Wissen Lippenstift auf Kleidung: So geht der Fleck wieder raus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 02.07.2019
Roter Lippenstift verspricht einen glamourösen Auftritt – kann aber schnell auf der Kleidung landen. Quelle: Britta Pedersen/picture alliance/dpa
Berlin

Einmal unbedacht mit dem Ärmel am Mundwinkel entlang gewischt und schon ist es passiert: Der Lippenstift hinterlässt einen lästigen Fleck. Ein alltägliches Übel, das nur schwer wieder aus der Kleidung zu entfernen ist. Was hilft dabei, den Fleck ohne Rückstände loszuwerden?

Flecken entfernen: Je schneller, desto besser

Generell gilt: Werden Flecken sofort behandelt, lösen sie sich am besten. „Oft hilft schon die Stelle sofort mit Wasser und etwas Seife zu waschen“, erklärt die Verbraucherzentrale Hamburg. „Ist beides nicht verfügbar, kann etwas Speichel das Eintrocknen verhindern und die in der Spucke enthaltenen Enzyme Eiweiß, Fett und Stärke lösen.“ Im besten Fall ist die Kleidung dann wieder sauber – im schlimmsten Fall wurde der Fleck so zumindest verdünnt. Warmes Wasser sollte man auch für das Entfernen anderer fett-basierter Flecken wie Öle oder Wurst verwenden. Kaltes Ausspülen ist hingegen besser bei Stoffen, die Eiweiß enthalten, wie Milch, Kakao oder Blut.

Gallseife oder Universalfleckenentferner: Was hilft?

Muss man anschließend noch waschen, sollte man fettbasierte Flecken, etwa Lippenstift- oder Make-Up-Reste mit Gallseife oder anderen auf Tensiden basierenden Fleckenmitteln vorbehandeln. Sie verstärken die Wirkung des Waschmittels in der Maschine. In der Anwendung ist Gallseife unkompliziert: Der Fleck wird angefeuchtet und eingerieben. Nach ein paar Minuten Einwirkzeit kann das Wäschestück mit warmem Wasser ausgespült werden.

Für auf Eiweiß basierende Flecken eignet sich hingegen pulverförmiges Fleckensalz. „Wer häufig Flecken aus farbigen Textilien entfernen muss, kann ein Colorwaschmittel mit Fleckensalz kombiniert anwenden. Dafür wird das Fleckensalz zusätzlich zum Colorwaschmittel in die Maschine dosiert“, so die Verbraucherzentrale Hamburg.

Lesen Sie auch: Die besten Tipps zur Pflege und Reinigung Ihres Teppichs

Von RND/dpa/jo

Das Ringen um die Behandlung von Vincent Lambert geht weiter: Die Mutter des französischen Wachkoma-Patienten hat die Vereinten Nationen erneut um Hilfe gebeten. Ihr Anwalt sprach eine Drohung gegen den Arzt aus, der die Behandlung stoppe.

01.07.2019

Wer Anwalt werden will, muss Jura studieren, Krankenpfleger haben zumeist eine Ausbildung absolviert. Für manche Berufe gibt es aber auch mehr als nur einen Ausbildungsweg. Doch welcher eignet sich für wen?

01.07.2019

Sinkende CO2-Emissionen sollen den Klimawandel bremsen. Doch noch immer werden fossile Kraftwerke gebaut. Die Erderwärmung lasse sich so nicht auf 1,5 Grad begrenzen, warnen Forscher.

01.07.2019