Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Pilz an Stachelbeere: Bekämpfung erst im Winter möglich
Nachrichten Wissen Pilz an Stachelbeere: Bekämpfung erst im Winter möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:29 28.03.2019
Stachelbeeren droht die Infektion mit einem besonderen Pilz, dem Amerikanischen Stachelbeermehltau. Früchte wie diese bilden sich dann nicht mehr aus. Quelle: Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-tmn
Bonn

Überzieht im Frühjahr ein weißer Belag die Sträucher der Stachelbeere, Jostabeere oder Johannisbeere, kann der Hobbygärtner erst mal nichts tun. Der Befall mit dem Pilz namens Amerikanischer Stachelbeermehltau lässt sich erst im Winter wieder gut bekämpfen. Darauf weist die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen hin.

Echter Mehltau: Unempfindlicher sind moderne Sorten

Unempfindlicher und sogar weitgehend resistent sind modernere Sorten – vor allem ältere Stachelbeer- und Johannisbeersorten sind anfällig für den Pilz. Der weiße, mehlige Belag sitzt zunächst an den Triebspitzen und Blättern. Später sind auch die Früchte betroffen, die sich erst mehlig-weiß verfärben, dann braun werden. Sie können nicht verwertet werden.

Der Befall mit dem Pilz namens Amerikanischer Stachelbeermehltau lässt sich erst im Winter wieder gut bekämpfen. Quelle: Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen Foto: Andreas Vietmeier

Amerikanischer Stachelbeermehltau: Pilz sitzt an Triebspitzen

Da die Pilze an den Triebspitzen und auch in den bereits angelegten Knospen überwintern, muss man hier ansetzen. Man schneidet die Triebe im nächsten Winter um etwa ein Drittel zurück. Das Schnittgut sollte im Restmüll entsorgt werden. Ein leichter Rückschnitt kurz nach dem Austrieb sei aber auch sinnvoll, so die Landwirtschaftskammer. Tritt die Krankheit häufiger an einem Strauch auf, kann zusätzlich ein Präparat mit Netzschwefel aus dem Gartenfachhandel versprüht werden. Es sollte schon mit Beginn des Austriebs verteilt werden, damit dem Ausbruch des Mehltaus im Frühjahr vorgebeugt wird.

Herkunft der Stachelbeere

Heutzutage lässt sich nicht mehr genau feststellen, wo die Stachelbeere heimisch war. Zu der Stachelbeere (Ribes uva-crispa) gehören auch Johannisbeeren, Jostabeeren und die Schwarze Johannisbeere. Die Urform der Stachelbeere ist in Europa, Nordafrika, Asien und Nordamerika weit verbreitet.

Wer sich vor der Stachelbeerernte, die durch die Stacheln am Strauch erschwert wird, sträubt, kann auf viele neuere Züchtungen von stachelfreien Sorten zurückgreifen. Die Hauptsaison der kirschgroßen Früchte ist im Juni und Juli. Aber auch im August kann noch geerntet werden.

Das Landwirtschaftliche Technologiezentrum Augustenberg in Karlsruhe weist darauf hin, dass die Sorten unterschiedlich empfindlich auf Schwefel reagieren können. Das sollte man beachten. Außerdem sollte man maximal sechs Anwendungen durchführen mit Wartezeiten von jeweils sieben Tagen.

Sträucher an trockenen Standorten anfälliger

Beerensträucher, die an recht trockenen Standorten gepflanzt worden sind, sind ebenfalls anfälliger. Der beste Schutz gegen den Pilz ist das Pflanzen von moderneren Sorten.

Wer neu Sträucher setzt, dem empfiehlt das Technologiezentrum die Sorten „Rokula“, „Rixanta“, „Remarka“, „Invicta“ der Stachelbeeren, und „Titania“ und „Ometa“ der Schwarzen Johannisbeere. Laut Landwirtschaftskammer NRW ist die Rote Johannisbeere seltener vom Mehltau befallen.

Weitere Schädlinge: Spinnmilben, Schildläuse oder die Rote Stachelbeermilbe können die Sträucher auch befallen.

Bei den Spinnmilben erkennt man einen Befall an vielen weißen Pünktchen auf den Blättern des Strauches. Bei der Stachelbeer-Blattlaus sind gekräuselte Blätter Folge eines Befalls.

Bei einem Befall der Roten Stachelbeeremilbe verfärben sich die Blätter braun und fallen dann ab. Die so verkahlten Büsche bringen häufig nur kleine Früchte von minderer Qualität.

Von RND / dpa

Auch Mädchen sind von ADHS (Aufmerksamkeits-Defizit-Hyperaktivitäts-Störung) betroffen. Die Störung wird bei ihnen aber oft nicht erkannt, da sie andere Symptome als Jungen zeigen.

28.03.2019

Ökotest hat 16 unterschiedliche Lipglosse getestet. Elf Produkte konventioneller Marken fielen im Test durch. Sieben Produkte von Naturkosmetik-Firmen werden immerhin empfohlen.

28.03.2019

Das Fensterputzen ist eine ungeliebte Aufgabe im Haushalt. Mit Zitrone und Essig werden aber die Fenster auch ohne chemische Reinigungsmittel sauber und streifenfrei. Und das pünktlich zum schönen Wetter.

28.03.2019