Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen „Relive Apollo 11“: Twitter-Account erzählt die Mondlandung in Echtzeit nach
Nachrichten Wissen „Relive Apollo 11“: Twitter-Account erzählt die Mondlandung in Echtzeit nach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 21.07.2019
Von rechts: Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin am Morgen des 16. Juli 1969 auf dem Weg zur Startrampe 39A. Quelle: AP
Hannover

Am 21. Juli 2019 jährt sich ein Ereignis, das die Welt verändert hat: Die Landung der ersten von sechs bemannten Mondmissionen. Dieser Meilenstein ist nun 50 Jahre her und die Welt schwelgt in Erinnerungen. Unvergessen bleibt natürlich das Zitat vom US-Astronauten Neil Armstrong: „Dies ist ein kleiner Schritt für einen Menschen, aber ein riesiger Sprung für die Menschheit.“ Aber geht das nicht noch detaillierter? Was hat der erste Mensch, der je den Mond betreten hat, zum Beispiel gefrühstückt, kurz vor seinem Abflug?

Das amerikanische Smithsonian National Air and Space Museum möchte mit seinem Twitteraccount „Relive Apollo 11“ die legendäre Mission wiederbeleben. In ihren Tweets erzählt das Team die Geschichte der Mission Apollo 11, die am 16. Juli 1969 begann – mit Originalaufnahmen, Anekdoten und in Echtzeit. Auch die Rückkehr der Astronauten soll mit Live-Tweets begleitet werden.

50 Jahre Mondlandung

50 Jahre Mondlandung: So sah das Frühstück 1969 aus

So begann der Morgen des 16. Juli 1969 für die Crew um Neil Armstrong, Michael Collins und Buzz Aldrin mit einem Frühstück – bestehend aus Organgensaft, Steaks und Rührei. Vorher wurden sie bei einer ärztlichen Untersuchung durchgecheckt.

Nach dem Frühstück wird es ernst: Knapp zwei Stunden später ist Commander Neil Armstrong der erste an Board der Saturn-V-Rakete. Wie die Geschichte weiter geht ist mittlerweile bekannt – mit den Tweets in Echtzeit erlebt man den Meilenstein aber trotzdem noch mal ganz neu.

Der Mond in Zahlen

Der Account beschäftigt sich übrigens seit geraumer Zeit mit Apollo 11, denn das National Air und Space Museum in Washington beherbergt zahlreiche Exponate aus der Geschichte der Luft- und Raumfahrt. Das Museum gehört zum renommierten Smithsonian Institut, eine Forschungs- und Bildungseinrichtung.

Lesen Sie auch:
Apollo 11: Die Chronologie der ersten Mondlandung

Von RND/ame

Mike Pence besucht die Nasa und die Apollo-Rakete prangt auf einer der berühmtesten Sehenswürdigkeiten Washingtons: Die USA feiern das Jubiläum der Mondlandung vor 50 Jahren.

21.07.2019

Ghosting, Benching, Gatsbying, Cu­shioning, offene und polyamore Beziehungen: Die sozialen Medien und Zeitschriften sind derzeit voll mit den neuesten „Beziehungstrends“. Doch was verbirgt sich dahinter. Eine Einschätzung von Paartherapeut Christian Hemschemeier.

20.07.2019

Vielerorts sollen die Thermometer in den nächsten Tagen wieder Temperaturen von 30 Grad und mehr anzeigen. Für Badefans sind das tolle Nachrichten, andere plagt die Hitze. Wie geht man am besten mit ihr um?

20.07.2019