Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Wissen Wut über vollendete Tatsachen
Nachrichten Wissen Wut über vollendete Tatsachen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:57 27.06.2012
Anzeige
COTTBUS

. Ein Grund: Der Beauftragte der Landesregierung zur Zukunft der Hochschulregion Lausitz, Thomas Grünewald, lasse im Grunde gar nicht mit sich diskutieren.

Unzufrieden mit dem Verlauf der „Lausitz-Dialoge“ ist zum Beispiel der Ingenieur Sven Binkowski, Sprecher des akademischen Mittelbaus an der BTU. „Wir konnten dort nichts einbringen“, sagt er. Der Student Sebastian Wirries wundert sich, dass bereits vor der letzten Diskussion am 21. Juni ein Entwurf aus dem Wissenschaftsministerium über eine fusionierte Hochschule vorlag.

Tatsächlich hat das Wissenschaftministerium einen Entwurf über die Gründung einer „Technischen Universität Lausitz – Holding“ verschickt. Dort werden die Pläne der Hausherrin Sabine Kunst (parteilos), die BTU mit der Hochschule Lausitz in Senftenberg (Oberspreewald-Lausitz) zu verschmelzen, als bereits entschieden vorausgesetzt.

Grünewald sagte auf MAZ-Nachfrage, der Entwurf spiegele die Initiative der Landesregierung zur Umsetzung der Empfehlungen der Lausitz-Kommission wider. Doch müsse er erst durch das parlamentarische Gesetzgebungsverfahren. „Kein Gesetz verlässt das Parlament so wie es als Entwurf eingegeben wurde“, sagt Grünewald. Bei den Diskussionen selbst sei es vor allem um die Frage der Binnenstruktur der künftigen Einrichtung gegangen. Diese Diskussion sei „wissenschaftsgetrieben“ und werde bei der parlamentarischen Anhörung berücksichtigt.

Herman Borghorst, Vorsitzender der wegen der Fusion besorgten Wirtschaftsinitiative Lausitz, findet, hier werde der zweite Schritt vor dem ersten gemacht. „Man spricht über Strukturen statt über Inhalte.“ Außerdem werde viel zu wenig über die Finanzierung der Hochschulen nach Auslaufen des Solidarpakts 2019 nachgedacht. (Von Rüdiger Braun)

Wissen Zeuthener Institut steuert neues Teleskop-Netz - Auf der Jagd nach den Strahlenblitzen
27.06.2012
Wissen Vordenker von Basisdemokratie und Selbstbestimmung / Vor 300 Jahren wurde Jean-Jacques Rousseau geboren - Der Pop-Philosoph des Bürgertums
27.06.2012
Wissen Pausenzeiten ohne Arbeitsdruck sind notwendig, aber den Job ganz hinter sich zu lassen, fällt vielen schwer - Urlaub vom Stress
27.06.2012