Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM in Doha
Sportbuzzer Das bringt der Tag bei der Leichtathletik-WM in Doha
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:05 29.09.2019
Sprinterin Elaine Thompson gilt als eine der Favoritinnen im 100-Meter-Finale. Quelle: Oliver Weiken
Doha

Bei den Leichtathletik-WM in Doha wird heute Sonntag die neue Sprintkönigin gekürt. Beste Chancen werden im 100-Meter-Finale vor allem der zweimaligen Olympiasiegerin Shelly-Ann Fraser-Pryce aus Jamaika und Elaine Thompson, 2016 olympische Goldmedaillengewinnerin in Rio, eingeräumt.

Auch mit Titelverteidigerin Tori Bowie aus den USA und Europameisterin Dina Asher-Smith aus Großbritannien ist wieder zu rechnen. Schaffen es die deutschen Asse Tatjana Pinto und Gina Lückenkemper bis ins Finale? Schon das wäre eine Überraschung.

Im Stabhochsprung führt an der Amerikanerin Jennifer Suhr wohl kein Weg vorbei. Harte Konkurrenz hat sie durch die Russin Anschelika Sidorowa, die unter neutraler Flagge startet, und Titelverteidigerin und Olympiasiegerin Katerina Stefanidi aus Griechenland. Lisa Ryzih aus Ludwigshafen steht ebenfalls im Finale.

Top-Favorit im Dreisprung ist Will Claye. Der Amerikaner hat die magische 18-Meter-Marke in diesem Jahr schon zweimal übertroffen. Fällt womöglich der 24 Jahre alte Weltrekord des Briten Jonathan Edwards? Er steht bei 18,29 Metern.

Bei der 17. Auflage der WM ist zum ersten Mal eine Mixed-Staffel aus zwei Frauen und zwei Männern im Programm. Bei der Generalprobe, den World Relays in Japan, landete das DLV-Quartett auf dem siebten Rang. Für das deutsche Team rennen Marvin Schlegel, Luna Bulmahn, Karolina Palitzsch und Manuel Sanders über die 4 x 400 Meter.

dpa

Geht das lange Warten auf den ersten deutschen Straßenrad-Weltmeister seit 1966 zu Ende? Die Chancen sind eher gering, dafür müsste es schon zu einem eher unwahrscheinlichen Massensprint kommen. Vorhergesagter Regen dürfte das Rennen zusätzlich erschweren.

29.09.2019

Meister-Kandidat Borussia Dortmund? Der BVB tut seit einigen Wochen viel dafür, dass in der Bundesliga schnell wieder klare Verhältnisse herrschen, meint SPORTBUZZER-Redakteur André Batistic. Mit einer Spielweise wie beim Remis gegen Werder Bremen wird Dortmund nämlich nicht Deutscher Meister.

29.09.2019

Der Formel-1-Rennstall Mercedes hat vier Mitarbeiter wegen rassistischen Vorfällen entlassen, wie das Team am Samstag bestätigte. Die Angestellten hatten offenbar einen muslimischen Kollegen wegen seiner Religion beleidigt.

28.09.2019