Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Das bringt der Wintersport am Montag
Sportbuzzer

Das bringt der Wintersport am Montag

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:58 15.02.2021
Gehört bei der WM-Kombinations zu den Mitfavoritininnen: Mikaela Shiffrin.
Gehört bei der WM-Kombinations zu den Mitfavoritininnen: Mikaela Shiffrin. Quelle: Giovanni Auletta/AP/dpa
Anzeige
Berlin

BIATHLON

WM in Pokljuka, Slowenien

Nach dem Wochenende mit Sprint und Verfolgung ist Ruhetag. Für die deutschen Damen geht es um die Vorbereitung auf das schwere Einzel am Dienstag (12.05 Uhr/ZDF und Eurosport). Die 15 Kilometer mit vier Schießeinlagen verlangen den Skijägerinnen auf den schweren Strecken alles ab. Vor einem Jahr gewann Denise Herrmann fehlerfrei diesen Biathlon-Klassiker. Sie muss am Schießstand gut durchkommen, um eine Medaillenchance zu wahren - in der Verfolgung vermasselte sie sich da eine Medaille. Vize-Weltmeisterin Vanessa Hinz ist offenbar rechtzeitig in Bestform, sie schoss im Jagdrennen fehlerfrei. Zu den Mitfavoritinnen gehört auf jeden Fall Franziska Preuß.

SKI ALPIN

WM in Cortina d'Ampezzo, Italien

9.45/14.10 Uhr: Kombination Damen, Super-G und Slalom (ARD und Eurosport2)

11.15/15.20 Uhr: Kombination Herren, Super-G und Slalom (jeweils ARD und Eurosport2)

Zum Auftakt der zweiten WM-Woche in Italien stehen heute die beiden Kombinationswettbewerbe an. Bei den Damen gehören US-Superstar Mikaela Shiffrin und die slowakische Gesamtweltcup-Führende Petra Vlhova bei dem Event mit Super-G und Slalom zu den Favoritinnen. Eine deutsche Athletin ist nicht am Start. Bei den Herren versucht der Franzose Alexis Pinturault, seinen Titel von 2019 erfolgreich zu verteidigen. Das in den Dolomiten bislang so erfolgreiche deutsche Team wird einzig vom aufstrebenden Simon Jocher vertreten.

© dpa-infocom, dpa:210214-99-440523/3

dpa