Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Dritte Niederlage in Folge für deutsches Mavs-Duo
Sportbuzzer Dritte Niederlage in Folge für deutsches Mavs-Duo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:34 23.02.2019
Die Mavs-Spieler Devin Harris (hinten links), Dwight Powell (2.v.r.) und Dirk Nowitzki (r) verteidigen gegen Mason Plumlee von den Denver Nuggets. Foto Tony Gutierrez/AP Quelle: Tony Gutierrez
Dallas

Kleber blieb ohne Zähler. Auch Nowitzki konnte mit drei Punkten die Pleite nicht verhindern. Bei den Nuggets, aktuell auf Platz zwei in der Western Conference, war der Serbe Nikola Jokic mit 19 Punkten bester Werfer.

Einen Krimi gab es zwischen den Oklahoma City Thunder, bei denen der deutsche Nationalspieler Dennis Schröder unter Vertrag steht, und den Utah Jazz. Am Ende gewann OKC nach zwei Verlängerungen mit 148:147. Paul George, der den entscheidenden Wurf 1,6 Sekunden vor dem Ende versenkte, war mit 45 Punkten der erfolgreichste Schütze. Auch Teamkollege Russell Westbrook zeigte mit 43 Zählern eine starke Leistung.

Schröder verbuchte neun Punkte und sieben Assists. Nach der Niederlage gegen die New Orleans Pelicans biegen die City Thunder wieder auf die Siegerstraße ein und liegen derzeit im Westen auf Rang drei.

In Charlotte verloren die Washington Wizards, obwohl Bradley Beal mit 46 Punkten glänzend aufgelegt war. Doch insgesamt waren die Hornets beim 123:110-Sieg zu stark.

dpa

Alexis Pinturault ist der derzeit kompletteste Skifahrer der Welt. Der Franzose ist Weltmeister in der Kombination und holte sich am Freitag auch die Gesamtwertung in dieser Disziplin. Linus Straßer gelang wieder eine Aufholjagd, wenn auch nicht so gut wie in Are.

22.02.2019

Keiner hatte Eric Frenzel für die Titelvergabe in der Nordischen Kombination auf der Rechnung. Doch den Sachsen darf man nie abschreiben. Sein 14. Sieg in Seefeld ist ein besonderer Moment.

22.02.2019

Philipp Gohl tritt mit dem MTV Altlandsberg in der Handball-Oberliga Ostsee-Spree am Sonnabendabend bei seinem Ex-Verein Ludwigsfelder HC an. Der LHC kann ohne Personalsorgen in die Partie gehen. Auch ein zweiter Akteur, der aus der Autobauerstadt zum MTV gewechselt war, kehrt beim Brandenburg-Derby an seine sportliche Wirkungsstätte zurück.

22.02.2019