Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Erfolgreicher Start ins neue Schuljahr
Sportbuzzer Erfolgreicher Start ins neue Schuljahr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:01 27.09.2018
Kevin Siegert (blaues Trikot) gewann in Zbarazh Bronze bei den Kadetten der Gewichtsklasse bis 51 Kilogramm. Quelle: Privat
Luckenwalde

Die ersten Wettkämpfe des neuen Schuljahres haben Luckenwalder Sportschüler recht erfolgreich bestritten. Dabei zeigten sich die Nachwuchsringer sowohl national als auch international konkurrenzfähig.

Drei Kämpfe in der Jugendliga

Beispielsweise in der Jugendliga. Zum Abschluss der Hinrunde dieses Mannschaftswettbewerbes belegen die Nachwuchsringer des 1. Luckenwalder SC den zweiten Tabellenplatz in der Gruppe A. Drei Kämpfe haben sie bisher bestritten, zwei (Luftfahrt Berlin 26:12/RV Lübtheen 28:4) wurden gewonnen, einmal (16:17 SC Roland Hamburg) mussten sie sich knapp geschlagen geben. Am 13. Oktober finden in Hamburg die Rückrunden-Duelle in der Jugendliga Nord der Ringer statt.

Junge Ringer aus sieben Nationen bei Turnier in der Ukraine

Einer internationalen Bewährungsprobe unterzogen sich zehn Luckenwalder Sportschüler beim traditionellen Jugendturnier in Zbarazh (Ukraine). Der Wettbewerb war mit Ringern aus sieben Nationen gut besetzt. Mehrmals schafften es Luckenwalder Sportschüler auf das Podest.

Als B-Jugendlicher sicherte sich Colin Herzog (68 kg) den Turniersieg in seiner Kategorie. Bronze erkämpften in dieser Altersklasse Peer Köhler (38 kg), Fernand Mahmoud und Jonas Eigendorf (beide 41 kg). Lehrgeld mussten dagegen Julian Weckwerth (32 kg) und Konstantin Valassis (38 kg) zahlen. Sie waren mit elf Jahren die jüngsten Ringer der LSC-Delegation.

In der Altersklasse der Kadetten erkämpfte Dennis Aleksandryuk (46 kg) eine Silbermedaille. Kevin Siegert (51 kg) und Leon Kolbe (60 kg) wurden Dritte. Knapp eine Medaille verpasste Sean Knauerhase (45 kg), der am Ende Fünfter wurde.

Von Frank Neßler

Golf-Superstar Tiger Woods beginnt den 42. Ryder Cup in der Nähe von Paris an der Seite seines Teamkollegen und Masters-Sieger Patrick Reed.

Die beiden Amerikaner treffen am Freitagmorgen beim Kontinentalvergleich mit den besten Golfern aus Europa auf den British-Open-Champion Francesco Molinari (Italien) und Tommy Fleetwood (England).

27.09.2018

Noch kann Sebastian Vettel sogar aus eigener Kraft mit Ferrari Formel-1-Weltmeister werden. Dafür muss er aber einen großen Rückstand auf WM-Spitzenreiter Lewis Hamilton aufholen. Vettel setzt auf eine Politik der kleinen Schritte.

27.09.2018

Tony Martin sei ja auch "nicht mehr der Jüngste", sagte der zwei Jahre ältere Marcus Burghardt über den einst dominierenden Zeitfahrer. Aber die Zeiten sind vorbei: Der Rekord-Champion fuhr weit an den Medaillen vorbei.

27.09.2018