Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Erst malochen und dann auf die Strecke durch die Luckenwalder City
Sportbuzzer Erst malochen und dann auf die Strecke durch die Luckenwalder City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:47 31.05.2019
Als Team Bauhof gehen Michael Granda (l.), Jens Pawel, Marcus Lempe, Dan Ehresmann und Andreas Zimmermann beim diesjährigen Luckenwalder Turmfestlauf als Firmenstaffel an den Start. Quelle: Frank Neßler
Luckenwalde

Bevor es am Sonnabendnachmittag auf die Strecke beim Turmfestlauf geht, heißt es für mindestens zwei Läufer aus dem Team Bauhof erstmal malochen. Der Kurs durch die Luckenwalder City muss aufgebaut und an neuralgischen Punkten mit entsprechenden Maßnahmen für Sicherheit gesorgt werden. „Ich habe überlegt, gleich in Arbeitssachen zu laufen“, sagte Andreas Zimmermann. Zusammen mit Michael Granda, Jens Pawel, Marcus Lempe und Dan Ehresmann bildet er das Team Bauhof, das beim diesjährigen Turmfestlauf als eine der angemeldeten Hobby- und Firmenstaffeln an den Start geht.

Idee kam beim Winterdienst

Auf die Idee dafür gekommen, so die Männer vom Luckenwalder Bauhof, seien sie vor etwas mehr als drei Monaten während einer der wenigen diesjährigen Winterdienstschichten. Seitdem bereitet sich das Quintett auf den Turmfestlauf vor. Die Vorbereitung ist individuell, meist zweimal wöchentlich laufen die Bauhof-Teammitglieder jeder für sich.

Unterschiedlich ist der sportliche Background. Während Zimmermann in früheren Jahren beim Ruhlsdorfer BC Fußball spielte und so manches Tor erzielte, Granda bereits einige Langstreckenläufe absolviert hat, bis ihn eine Knieverletzung zum Kürzertreten zwang und Ehresmann an Extrem-Schlamm-Hindernisläufen (Xletix) teilnimmt, war der sportliche Wettkampfgedanke bei Pawel und Lempe bisher weniger ausgeprägt. Spaß wollen sie jedoch alle Fünf als Staffel beim Turmfestlauf haben. Just for fun, lautet die Devise. Ihr Ziel ist es, nicht Letzter zu werden. „Und wenn, dann ist es nicht so schlimm“, erklärte Pawel, „wir müssen ja die Strecke wieder abbauen.“

Veranstalter sind zufrieden mit der Resonanz

Zufrieden mit der Resonanz auf den diesjährigen Turmfestlauf ist Jens Abicht, der Vorsitzende der LLG Luckenwalde. „Es sind 18 Staffeln gemeldet“, sagte er, „das ist nur eine weniger als im Vorjahr.“ Insgesamt standen bis Freitagmittag 377 Frauen und Männer in der Turmfestlauf-Meldeliste, dazu kommen 120 Grundschüler in den Mini-Staffeln.

Kurzentschlossene können sich am Sonnabend bis etwa 30 Minuten vor dem jeweiligen Start (14.30, 15 und 16.15 Uhr) in der Turnhalle der Ebert-Grundschule anmelden.

Von Frank Neßler

Saisonstart in der Triathlon Bundesliga: Mit ihren 17 Jahren geht Nadine Klive bereits in die zweite Bundesliga-Saison für Triathlon Potsdam. Für die Saisonpremiere im Kraichgau hat sich die Potsdamer Sportschülerin etwas besonders für ihre Fingernägel einfallen lassen.

31.05.2019

Als einzige der deutschen Tennis-Damen steht Andrea Petkovic bei den French Open in der dritten Runde. Nun kämpft sie um ihren größten Erfolg seit fünf Jahren. Und macht sich Gedanken über das Danach.

31.05.2019

Nur noch zwei Etappen trennen Richard Carapaz vom ersten Gesamtsieg eines Ecuadorianers beim Giro d'Italia.

Der 26-jährige Movistar-Profi verteidigte auf der 19. Etappe vor dem finalen Show-down am Wochenende erneut sein Rosa Trikot des Gesamtführenden der 102. Italien-Rundfahrt.

31.05.2019