Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
12°/ 7° Regenschauer
Sportbuzzer Fussball

Fußball Region Brandenburg

Ringen-Regionalliga: Die Mannschaft des 1. Luckenwalder SC geht am 13. Kampftag beim RC Germania Potsdam als 21:6-Sieger von der Matte. LSC-Trainer Jesko Schröter will mit seiner Riege noch die Nummer eins in Berlin und Brandenburg werden.
Kreisoberliga Havelland: TSV Treuenbrietzen unterliegt Germania Berge 2:3.
Kreispokal Havelland: SV 71 Busendorf besiegt SV Dallgow 47 in der Verlängerung mit 5:3.
AOK-Landespokal: Jan Kistenmacher, der Trainer des FSV 63 Luckenwalde, setzt beim 2:1-Viertelfinalerfolg über den Favoriten Energie Cottbus auf eine List und beweist Motivationsqualitäten.
2. Tischtennis-Landesklasse: Perleberger Quartett setzt sich bei Union Neuruppin durch.
Leichtathletik-Hallenkreismeisterschaft: Diesmal 20 Leichtathleten mehr bei den Titelkämpfen.

Fußball überregional

Inter-Coach Zoran Levnaic weiß um die Schwere der Aufgabe, ist aber dennoch optimistisch: Eine Superchance für uns
Mainz 05 geht mit der Verpflichtung von Achim Beierlorzer ins Risiko. Der Trainer muss blitzschnell liefern, damit Misserfolg nicht zum Teil seines Images wird, meint SPORTBUZZER-Redaktionsleiter Tom Vaagt.
Wenn das DFB-Team am Dienstag in Frankfurt die Nordiren empfängt, wird das Stadion wie zuletzt in Gladbach wieder nicht voll sein. Nur rund 40.000 Fans werden erwartet. Die Vorsitzende des Frankfurter Fanclubverbandes nennt Gründe für die mangelnde Begeisterung der Anhänger.
Von Donnerstag bis Sonntag hatten die VfL-Profis frei, doch einer nutzte nicht die gesamte Zeit, um den Kopf freizukriegen. Während die Teamkollegen die Füße hochlegten, schuftete Flügelflitzer Joao Victor in München bei den Personal-Trainern Lucas Kruel und Lucas Carvalho. Der Brasilianer tut alles, um mit dem Wolfsburger Fußball-Bundesligisten aus der Krise zu kommen - dabei hilft ihm auch seine
Eine Woche nach seiner Entlassung beim 1. FC Köln ist Achim Beierlorzer als neuer Trainer von Mainz 05 vorgestellt worden. Der 51-Jährige bezeichnet die Blitz-Rückkehr in die Bundesliga selbst als "kuriose Situation".
Holstein-Reporter spricht von Sechs-Punkte-Spielen