Menü
Anmelden
Wetter wolkig
9°/ 5° wolkig
Sportbuzzer Lokalsport Dahme-Spreewald

Planung zur Erweiterung der Tennisanlage in Niedergörsdorf/Ortsteil Altes Lager fast beendet Baustart 2021 vorgesehen.
Kreisoberliga Dahme/Fläming: Nils Grothe von Tabellenführer FSV Admira 2016 führt die Torschützenliste an.
Fußballfans Land Brandenburg: Wenn der Keller einem Bayern Fanshop gleicht. Ehemaliger Fußballer vom SV Zernsdorf hat sein Reich vom Deutschen Rekordmeister.
Anzeige
Der Fußball-Landesverband Brandenburg (FLB) hat am Freitag eine Verlängerung der Corona-Pause beschlossen. Doch wie geht es weiter? Die SG Bornim und Fortuna Babelsberg bringen Playoffs ins Spiel, um die Saison zu beenden.
Der Spielbetrieb der Amateurfußballer in Brandenburg ist pandemiebedingt bis Ende des Jahres ausgesetzt, dies beschloss der Landesverband Reaktionen aus den Vereinen des Fußballkreises Dahme/Fläming.
Bodybuilding: Kablowerin lernte 1997 den Hollywoodstar bei einer Meisterschaft in Columbus (Ohio) kennen.

Dahme-Spreewald

„Wir haben mit unseren Fans bis morgens um ein Uhr die gewonnene Meisterschaft in der Brandenburgliga gefeiert“, sagte Trainer Steven Wilke vom Volleyballteam der SG Schulzendorf/Netzhoppers nach den letzten beiden Saisonheimspielen gegen den HSV Cottbus (3:1; 21:25, 25:16, 25:17, 25:17) und den Werderaner VV (3:0; 25:18, 25:14, 25:18).

26.03.2019

Mediadaten Online-Marketing - Online Werbung

Die Märkische Allgemeine Zeitung ist der ideale Partner für digitale Werbung, Online-Marketing, Webseiten-Gestaltung und Multimedia-Angebote.

Einen im Vorfeld erwarteten Erfolg fuhr Volleyball-Regionaligist SG Prieros/KW im Heimspiel gegen den SV Lindow-Gransee II ein. Klar mit 3:0-Sätzen (25:20, 25:18, 25:18) gewannen die Dahmeländer diese Partie am Sonntagnachmittag in der OSZ-Halle.

19.03.2019
Dahme-Spreewald

Volleyball, Netzhoppers SolWo Königspark KW - Mannschaft soll zusammenbleiben

Die Netzhoppers haben in der Volleyball-Bundesliga als Neunter die Playoffs verpasst. Aber Trainer Mirko Culic, der noch einen Vertrag für die kommende Saison besitzt, sieht Potenzial in der Mannschaft, will auch nächste Saison mit ihr arbeiten.

18.03.2019

Um 19.30 Uhr muss Volleyball-Bundesligist Netzhoppers SolWo Königspark KW am Samstagabend (16. März) zum vorletzten regulären Saisonspiel beim Deutschen Rekordmeister VfB Friedrichshafen (13 Titel) antreten. Diese Begegnung David gegen Goliath in der ZF-Arena ist für Zuspieler Martin Krüger eine ganz besondere, denn er steht noch bis 2020 beim Team vom Bodensee unter Vertrag.

15.03.2019
Anzeige

Eine unglückliche Niederlage kassierte Basketball-Regionalligist Red Dragons KW im Heimspiel gegen den ASC 46 Göttingen. Knapp mit 79:82 (35:39) verloren die Dahmeländer vor 40 Zuschauern in der Paul-Dinter-Halle gegen die Truppe aus Niedersachsen.

12.03.2019

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 6 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Selbst Casey Schouten konnte sich noch nicht an so ein starkes Spiel von ihm in seiner bisherigen Volleyballkarriere erinnern. „So einen Auftritt habe ich noch nie hingelegt“, erzählte der Kanadier freudestrahlend, „bei mir hat ja heute am Netz fast alles geklappt.“ Insgesamt gelangen dem 24-Jährigen am Donnerstagabend in der Landkost-Arena in der Partie gegen WWK Volleys Herrsching 30 Punkte.

08.03.2019

In der MAZ-Serie „Mein Verein“ stellen wir diesmal den SV Schönefeld 1995 vor. An der Landesgrenze zu Berlin ist der Verein auch Anlaufpunkt für viele Hauptstädter.

06.03.2019

„Wenn alles gut läuft, können wir dann vielleicht auch mal aufs Treppchen kommen?“, so lautete die Frage des 8-jährigen Mateo Cruz dos Santos an die Trainer des TSC „Take it easy“ Königs Wusterhausen vor dem Beginn des Nordcup-Turnieres, welches am vergangenem Samstag in Husum (Schleswig-Holstein) an der Nordeseeküste stattfand.

05.03.2019

Alle Kunstradsportler vom SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz, die am vergangenen Sonntag bei der zweiten Runde des Landespokals in eigener Halle am Start waren, setzten sich aufgrund der gezeigten Leistungen bei der ersten Runde, die im Januar ausgetragen wurde, selbst ziemlich unter Druck.

05.03.2019
Anzeige