Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dahme-Spreewald Charlott Alexander und Richard Kolbe fahren zur DM
Sportbuzzer Lokalsport Dahme-Spreewald Charlott Alexander und Richard Kolbe fahren zur DM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:47 10.04.2018
Charlott Alexander (r.) und Richard Kolbe vom SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz bei ihrem Auftritt im bayrischen Elsenfeld.
Charlott Alexander (r.) und Richard Kolbe vom SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz bei ihrem Auftritt im bayrischen Elsenfeld. Quelle: Privat
Anzeige
Märkisch Buchholz

Charlott Alexander und Richard Kolbe vom SV Grün-Weiß Märkisch Buchholz haben sich für die Deutschen Meisterschaften im Kunstradfahren, die am 28. und 29. April in Nufringen (Baden-Württemberg) stattfinden werden, qualifiziert.

Beim dritten und letzten Junior-Masters-Qualifikationsturnier im bayrischen Elsenfeld erreichte das Duo am vergangenen Wochenende den dritten Platz, der für die Teilnahme an den Titelkämpfen im Süden der Republik ausreichte.

Lina Hasenauer konnte krankheitsbedingt nicht an den Start gehen

Vom SV Grün Weiß Märkisch Buchholz sollten ursprünglich drei Starter in Bayern mit dabei sein. Allerdings konnte Lina Hasenauer krankheitsbedingt bei den Einer-Juniorinnen nicht an den Start gehen.

Giuliana Zübner erreichte bei diesem Wettkampf sehr gute 133,81 Punkte, die am Ende Platz zehn von insgesamt 42 Teilnehmern bedeuteten. An den Deutschen Meisterschaft darf Zübner nicht teilnehmen. Sie hat eine italienische Lizenz und startet dementsprechend für Italien bei den kommenden Europameisterschaften.

Alle waren vor dem Wettkampf hochmotiviert

Für Charlott Alexander und Richard Kolbe ging es im Zweier beim letzten Masters um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Sechs Paare hatten in dieser Disziplin gemeldet. Alle waren vor dem Wettkampf hochmotiviert, um die Fahrkarten für die Deutschen Meisterschaften zu lösen.

In der Gesamtwertung belegten die beiden Kunstradfahrer aus Märkisch Buchholz den dritten Platz. „Die Teilnahme an der DM ist ein wirklich gutes Ergebnis, denn diese ist Kunstradfahrern aus Brandenburg bisher noch nicht geglückt“, freute sich Trainerin Babett Kolbe.

Von Oliver Schwandt