Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland 17 140 Meter sind die Topweite beim Stundenpaarlauf
Sportbuzzer Lokalsport Havelland 17 140 Meter sind die Topweite beim Stundenpaarlauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:23 27.04.2018
Die Kinder hatten wieder viel Freude am Lauf. Quelle: Christoph Laak
Anzeige
Rathenow

Am Donnerstagabend hat wieder der Stundenpaarlauf mit Musik auf dem Sportgelände am Rathenower Schwedendamm stattgefunden. Ausrichter war ,wie in den vergangenen Jahren auch, die Laufgruppe Wassersuppe, welche den Lauf wieder rührig organisiert hatte.

Die Organisatoren, um Hartmut Bölke, hatten allerdings mit schwierigen Wetterbedingungen zu kämpfen. Zum Beginn der Veranstaltung hatten sich die Regenwolken zunächst verzogen, so dass zumindest die Starter beim 15-Minuten-Lauf trockene Füße behielten.

Die Veranstalter, um Hartmut Bölke, zeigten sich mit der Teilnehmerzahl sehr zufrieden und das obwohl über den Tag in Rathenow feinstes Aprilwetter geherrscht hatte. Vor allem der 15-Minuten-Lauf zeigte sich bei zahlreichen Kindern größter Beliebtheit.

„Wir hatten mit dem Wetter eigentlich Glück. Beim 60-Minuten-Lauf hatte es zwar teilweise noch einmal geregnet, das tat dem Erfolg des Laufes aber keinen Abbruch“, so Hartmut Bölke, der sich auch selbst wieder auf die Laufstrecke begeben hatte.

Besonders hatte er sich darüber gefreut, dass die Fußball-F-Junioren des FSV Optik Rathenow in diesem Jahr so zahlreich an den Start gegangen waren. Die weiteste Strecke legten in diesem Jahr Andy Berger und Christopher Dobberstein zurück, die in einer Stunde 17 140 Meter liefen. Beim 30-Minuten-Lauf siegten Andreas Dartsch und Sven Dodt (9600 m). Fynn Ganzer und Damian Siegl (4530 m) liefen in der Viertelstunde am meisten.

Von Christoph Laak

24.04.2018
Havelland Kreisolympiade – Leichtathletik - Leichtathleten starten in Rathenow
23.04.2018