Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Darts fliegen jetzt unter Wettkampfbedingungen
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Darts fliegen jetzt unter Wettkampfbedingungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:35 24.04.2018
Carsten Reinecke und die Mitglieder der Abteilung Darts haben in der letzten Zeit ihren Trainingsraum umgebaut. Quelle: Christoph Laak
Rathenow

Es hat sich viel getan in den letzten Wochen im Trainingsraum der Dartsspieler Red Eagles Rathenow. In mühevoller Kleinarbeit haben die Mitglieder des Vereins ihr Domizil umgebaut und auf tolle Wettkampf-Bedingungen getrimmt.

Immer mit dabei Carsten Reinecke, der im Mai 2016 auch Gründungsmitglied der Pfeile-Werfer aus Rathenow war. „Wir haben uns den Raum nach unseren Vorstellungen gestaltet. Und ich finde, dass sich das Ergebnis absolut sehen lassen kann“, erklärt Reinecke.

Umgestaltung ist Gemeinschaftsarbeit

Er und seine Mitstreiter haben nicht nur für mehr Platz gesorgt, sondern auch zwei weitere Dart Boards angebracht.

Außerdem wurden die bisherigen Scheiben verkleidet und damit optisch aufgewertet sowie Zähltafeln angebracht. „Wir haben mit den letzten Turnieren jeweils ein wenig Geld eingenommen und das nun in unseren Raum investiert. Es war eine tolle Gemeinschaftsarbeit, alle konnten sich einbringen“, erzählt der 47-Jährige, der seit über 20 Jahren Pfeile wirft.

Reinecke ist Gründungsmitglied bei den Dartern

„Angefangen hat es in der Kneipe, wo ich damals öfter mal gespielt habe. Auch damals war die Faszination für Steel Darts bereits da“, begründet Reinecke seine Mitgliedschaft bei den Red Eagles.

„Ich war richtig begeistert, als ich hörte, dass in Rathenow ein Dartsverein gegründet werden soll. Es war klar, dass ich dabei sein muss“, ist der selbstständige Handwerker auch heute noch Feuer und Flamme für seinen Sport.

Ziel ist der Turniersieg

Dementsprechend ehrgeizige Ziele hat der zweifache Vater auch für das Saison-Auftakt-Turnier am kommenden Samstag. „Wer Sport treibt will gewinnen, das gilt auch für mich. Ich möchte natürlich immer gewinnen“, blickt Reinecke auf das erste Turnier in diesem Jahr voraus.

Anmeldungen zum Turnier sind noch möglich

Am Samstag,ab 15 Uhr, tragen die Red Eagles ihr erstes Turnier in diesem Jahr aus.

Bisher haben sich 20 Spieler für diesen Wettkampf angemeldet, wodurch das Starterfeld noch nicht komplett ist.

Bis zu 36 Spieler können teilnehmen. Anmeldungen sind deshalb auch noch möglich und gern gesehen.

Anmelden können sich interessierte Spieler telefonisch bei Carsten Reinecke unter 0176/62012164 oder am Spieltag direkt vor Ort noch bis 14.30 Uhr.

Doch nicht nur bei Turnieren will Carsten Reinecke künftig an den Start gehen. „Wir planen mit einer Mannschaft in der Berlin-Liga zu spielen, deshalb haben wir mit dem Umbau auch gleich die nötigen Voraussetzungen dafür geschaffen. Jetzt kann unter Wettkampfbedingungen gespielt und trainiert werden“, erzählt der Fan von Peter Wight.

Deutschland befindet sich immer noch im Darts-Boom

Diesen hatte Reinecke im Februar beim ersten Premier League-Event auf deutschem Boden in Berlin live gesehen. „Das war schon eine geile Atmosphäre, überhaupt ist Darts ein richtig geiler Sport“, zeigt sich der Rathenower vom Live-Event begeistert.

Reinecke hat in Deutschland einen Darts-Boom ausgemacht, der noch lange an seinem Ende angekommen ist. „Es kommen wahnsinnig viele Leute nach. Mit Max Hopp hat kürzlich ein Deutscher erstmals ein Turnier der PDC (professioneller Dartsverband) gewonnen. Ich hoffe, dass es unserer Sportart einen weiteren Schub verschafft, wobei ich glaube, dass das Ende der Fahnenstange bei uns in Deutschland noch lange nicht erreicht ist.“

Neue Mitglieder sind immer gern gesehen

In Rathenow ist der Sport, der von vielen lange als Kneipensport wahrgenommen wurde, also bereits fest verankert. Die Gründe dafür glaubt Carsten Reinecke zu kennen. „Darts ist ein Sport aller gesellschaftlichen Klassen. Niemand muss sich ausgeschlossen fühlen.“

Reinecke hofft aber auch darauf, dass sich sein Verein weiter so gut entwickelt und neue Mitglieder anlocken kann. „Ich weiß, dass einige Spieler privat in der Garage spielen, auch sie sind bei uns gern gesehen.“

Von Christoph Laak

Havelland Kreisolympiade – Leichtathletik - Leichtathleten starten in Rathenow

Die Kreisolympiade junger Sportler erfreut sich größter Beliebtheit. Das bestätigen 268 Teilnehmer, die sich am Montag auf dem Rathenower Schwedendamm eingefunden hatten. Dort wurden die ersten Starter ermittelt, welche auch an der Endrunde teilnehmen dürfen.

23.04.2018

Durch einen 27:24-Sieg gegen den SV Rot-Weiß Werneuchen bleibt die SG Westhavelland weiterhin auf Meisterschaftskurs. Zum Titel reicht am kommenden Wochenende nun schon ein Unentschieden, allerdings muss sich das Team von Kevin Melzer dann wohl steigern.

29.04.2018
Havelland SG Einheit Rathenow – Schwimmen - 53 persönliche Bestleistungen erzielt

Die Rathenower Schwimmer haben bei den offenen Brandenburger Landesmeisterschaften ihre derzeitige tolle Form unter Beweis gestellt. Nicht nur, dass auf der ungewohnten 50-m-Bahn zahlreiche Bestleistungen erzielt werden konnte, drei Starter sicherten sich auf den Landesmeistertitel.

23.04.2018