Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Fabio Piaser überspringt stolze 1,80 Meter (mit Galerie)
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Fabio Piaser überspringt stolze 1,80 Meter (mit Galerie)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 18.06.2019
Die Rathenowerin Nicole Schleuß übersprang im dritten Versuch die Höhe von 1,25 m. Quelle: Christoph Laak
Rathenow

Am Ende waren sie knapp unter der Vorjahresmarke geblieben. Beim 7. Springermeeting des VfL Rathenow am vergangenen Freitag waren 73 Teilnehmer an den Start gegangen. Grund deshalb Trübsal zu blasen gab es für Nico Streng, Vorsitzender der Rathenower Leichtathleten, aber dennoch nicht. „Das war eine sehr schöne Größe, um die Wettkämpfe entspannt durchführen zu können“, erklärte Streng.

Der Vereinsvorsitzende Nico Streng zeigte sich mit der 7. Auflage des Meetings sehr zufrieden.

Immerhin neun Vereine hatten ihre Sportler auf das Sportgelände am Schwedendamm entsendet und diese zeigten ansprechende Leistungen. „Johanna Lehmann hat im Hochsprung einen starken Wettkampf gezeigt und eine neue persönliche Bestleistung aufgestellt“, freute sich Streng, der in diesem Jahr auch selbst startete.

Johanna Lehmann überquert 1,27 Meter

Lehmann war mit zwei guten Sprüngen in ihren Wettkampf gestartet und hatte erst bei 1,25 Meter ihre ersten beiden Fehlversuche. Als sie im dritten Versuch diese Höhe überquerte stand auch schon fest, dass die in der Altersklasse 11 den Sieg sicher hatte. Doch die junge Rathenowerin legte noch einen drauf und übersprang im dritten Versuch auch 1,27 Meter und durfte daher mit ihrer Leistung auch rundum zufrieden sein.

Bei den Erwachsenen war es einmal mehr Manuel Wenzel, der für ein Ausrufezeichen sorgen konnte. So schaffte der VfL-Athlet im Weitsprung eine tolle Serie. Fünf seiner Sprünge waren weiter als 5,66 Meter, wobei der beste Versuch bei 6,03 Meter landete. „Das ist schon eine starke Leistung von Manuel“, schätzt Nico Streng ein.

Sieger steigt erst bei 1,70 Meter in den Wettkampf ein

Die größte Höhe im Hochsprung schaffte der Italiener Fabio Piaser, der für TopFit Berlin startet, 1,80 Meter. „Das ist natürlich richtig gut. Da kam auch kein anderer Springer annähernd heran“, so Nico Streng. Piaser war bei 1,70 Meter eingestiegen. Bei dieser Höhe hatten die letzten Sportler ihren Wettkampf bereits beendet, so dass der Italiener ohne Pause seine Sprünge absolvieren musste.

Ältester Athlet am Freitagabende war der 50-jährige Karsten Thomas von den Gastgebern. Er hatte sich für den Hochsprung entschieden und durfte sich am Ende über die übersprungene Höhe von 1,40 Meter freuen.

20 Helfer sicherten das Springermeeting ab

„Insgesamt haben wir einen wirklich guten Wettkampf gesehen finde ich. Auch wenn die Terminfindung in diesem Jahr durch das frühe Schulende nicht einfach war. In diesem Jahr versuchten alle Vereine in knapp zwei Monaten auszurichten. Dennoch können wir mit der Beteiligung wieder sehr zufrieden sein. Auch den 20 Helfern sei an dieser Stelle gedankt“, fasst Nico Streng zusammen.

Somit dürfte feststehen, dass auch im kommenden Jahr wieder ein Springermeeting vom VfL Rathenow durchgeführt wird. Es wäre die 8. Auflage – dann vielleicht auch wieder mit einem größeren Teilnehmerfeld.

Von Christoph Laak

Havelland SG Einheit Rathenow – Schwimmen - 21 persönliche Bestzeiten bei 25 Starts

Die Rathenower Schwimmer haben sich bei der Landesbesten-Ermittlung von ihrer besten Seite gezeigt und einige Medaillen eingefahren. Die Jungen-Staffel konnte sich über 4 x 50 m Freistil sogar den Titel sichern.

13.06.2019
Havelland TSV Chemie Premnitz – Leichtathletik - Marielle Zeihe mit drei neuen Bestleistungen

Die Leichtathletin vom TSV Chemie Premnitz überzeugt beim 36. Jahnsportfest in Perleberg vor allem in den Wurfdisziplinen. Aber auch die weiteren Starter des TSV konnten mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam machen.

06.06.2019

Oliver Els aus Hohenferchesar nimmt am Great Wall Marathon teil. Dabei musste der 40-jährige Elektroinstallateur über 2600 Treppenstufen und gut 400 Höhenmeter überwinden.

02.06.2019