Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Leichtathleten starten in Rathenow
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Leichtathleten starten in Rathenow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:31 23.04.2018
Die Vorrunden in der Leichtathletik haben am Montag auf dem Sportgelände am Schwedendamm begonnen.
Die Vorrunden in der Leichtathletik haben am Montag auf dem Sportgelände am Schwedendamm begonnen. Quelle: Christoph Laak
Anzeige
Rathenow

Am Montag ist die Kreisolympiade der Leichtathleten auf dem Sportgelände am Rathenower Schwedendamm in die Jubiläumsausgabe gestartet. Zum mittlerweile 25. Mal trägt der Kreissportbund Havelland (KSB) mit tatkräftiger Unterstützung der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam die Kreisolympiade junger Sportler aus.

268 Teilnehmer aus insgesamt elf Schulen, aus Rathenow und Umgebung, zeigen das ungebrochene Interesse an diesem Wettbewerb für Schüler.

Nun durften sich also auch die Leichtathleten der Altersklassen 7 bis 14 in der ersten von vier Vorrunden im Weitsprung, Sprint oder Ballwurf messen. Außerdem wurde ein Mehrkampf aus diesen drei Disziplinen sowie ein 600- bzw. 800-m-Lauf durchgeführt. Den atmosphärischen Höhepunkt bildeten wieder die abschließenden Staffelläufe.

Veranstalter zeigen sich sehr zufrieden

„Die Kreisolympiade wurde zum Start wieder sehr gut angenommen. Die Schulen zeigen immer wieder großes Interesse an den Wettbewerben. Wir als Veranstalter sind mit den Teilnehmerzahlen sehr zufrieden“, so Uwe Kanty, der als Gesamtleiter der Leichtathletik-Kreisolympiade agiert.

Elf Schulen aus der Umgebung hatten insgesamt 268 Kinder ins Rennen um die begehrten Medaillen geschickt. Das größte Team stellte die Rathenower Jahn-Schule mit 68 Teilnehmern.

Weitere Vorrunden in Dallgow, Falkensee und Premnitz

Doch nicht nur Kanty engagiert sich seit Jahren bei den Wettbewerben. „Wir hatten wieder richtig viele Helfer, ob in der Zeit- oder Weitenmessung. Das hat alles sehr gut geklappt“, so Uwe Kanty, der auch mit dem Wetter zufrieden sein konnte. Obwohl Regen angesagt war, fielen nur vereinzelt ein paar Tropfen vom Himmel.

Dementsprechend gut waren die Bedingungen für richtig gute Leistungen. Weiter geht es am Mittwoch und Donnerstag mit den Vorrunden in Dallgow und Falkensee. Am Freitag wird dann in Premnitz gesprintet und gesprungen.

Von Christoph Laak

29.04.2018
Havelland SG Einheit Rathenow – Schwimmen - 53 persönliche Bestleistungen erzielt
23.04.2018
20.04.2018