Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Manuel Wenzel zieht in den Endlauf ein
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Manuel Wenzel zieht in den Endlauf ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:27 08.01.2019
Manuel Wenzel (l.) und Nico Streng zeigten sich zum Jahresauftakt schon in einer guten Verfassung. Quelle: privat
Berlin

Zu ihrem Jahresauftakt treffen sich zahlreiche Leichtathleten seit Jahren in Berlin, um ihre Form erstmals zu testen. Dort konnte nach langer Zeit wieder ein Wettkampf in der Rudolf-Harbig-Halle, welche auf dem Sportgelände am Olympiastadion liegt, durchgeführt werden.

Der Bundesleistungsstützpunkt wurde einige Jahre als Flüchtlingsunterkunft genutzt, da in Berlin kaum Unterbringmöglichkeiten zur Verfügung standen. Da jetzt Alternativen vorhanden sind, kann das Sportzentrum wieder genutzt werden. „Endlich konnten wir wieder in der Harbig-Halle, die einfach tolle Bedingungen bietet, antreten“, so der VfL-Vorsitzende Nico Streng, der mit seinem Vereinskameraden Manuel Wenzel in Berlin an den Start gegangen war.

Wettkampf sorgt nach dem Aufbautraining für Abwechslung

Für die beiden Rathenower sollte es als erste Standortbestimmung in diesem Jahr diesen. „Nach über drei Monaten ohne Wettkampf und viel Aufbautraining im Winter freuten wir uns sehr auf den Wettbewerb“, verrät Streng.

Manuel Wenzel zeigte sich dann schon auf einem sehr guten Stand und qualifizierte sich über die 60-Meter-Distanz, mit einer Zeit von 7,33 Sekunden, für den Endlauf. In dem engen Feld wurde er im Finale gegen hauptsächlich deutlich jüngere Gegner guter Fünfter mit einer Zeit von 7,46 Sekunden.

Leistung lässt für Seniorenmeisterschaften hoffen

Nico Streng startete gleich auf drei Strecken. Die 60 Meter absolvierte er in 8,18 s, über die 150 m benötigte er 19,32 s und auf der 300-m-Distanz überlief der Rathenower Vereinschef nach 43,47 s die Ziellinie.

„Mit meinen Zeiten kann ich auf allen Strecken sehr zufrieden sein. Die Basis für die Saison ist gelegt und wir haben beide eine sehr gute Grundlage. Darauf können wir für die Seniorenmeisterschaften Mitte Februar aufbauen“, so Streng. Außerdem warten dann im Mai noch die Berlin-Brandenburgischen Meisterschaften, die auf dem Schwedendamm in Rathenow ausgetragen werden.

Von Christoph Laak

Havelland TSV Chemie Premnitz – Bowling - Paul Purps spielt das Turnier seines Lebens

Zwei Premnitzer Nachwuchs-Bowler waren zum Jahresauftakt bei einem stark besetzten Wettkampf im hessischen Langen aktiv und konnten dabei mit glänzenden Ergebnissen aufhorchen lassen.

07.01.2019

Die Rathenower haben nach der 61:75-Niederlage in Lauchhammer kaum noch eine Play-Off-Chance. Dabei war es vor allem die Offensive, die den Roten Adler in Südbrandenburg arge Sorgen bereitete.

06.01.2019
Havelland FIFA vs. Street – Kreissportbund Havelland - Der Tischkicker bringt die Entscheidung

DEr Kreissportbund Havelland führt erstmals ein „FIFA vs. Street“-Turnier durch. Dabei geht es nicht nur um den richtigen Umgang mit dem runden Leder, sondern auch an der Play-Station sowie dem Tischkicker.

31.12.2018