Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Havelland Vierter Erfolg im vierten Spiel für den 1. BC Rathenow (mit Galerie)
Sportbuzzer Lokalsport Havelland Vierter Erfolg im vierten Spiel für den 1. BC Rathenow (mit Galerie)
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:51 15.10.2018
Kai Schiffbauer konnte sein Herreneinzel überzeugend gewinnen und ließ jeweils nur zehn Punkte zu. Quelle: Christoph Laak
Rathenow

Der 1. Badminton Club Rathenow konnte sich im vierten Punktspiel der Saison eindrucksvoll gegen die BG Neukölln III durchsetzen und bezwang die Gäste mit 8:0.

Die ersten Punkte für Rathenow fuhr das Damendoppel Miriam Böttcher/Kirstin Dunke ein, im Spiel gegen Köhn/Reichert siegten sie souverän mit 21:8/21:9. Ein Feld weiter konnte sich Alexander Goldmann im ersten Herreneinzel mit 21:11/21:13 durchsetzen und erhöhte auf 2:0 für die Heimmannschaft.

Gegen die BG Neukölln III setzten sich die Kreisstädter im Spiel der C-Klasse deutlich mit 8.0 durch.

Den dritten Rathenower Punkt holten Eric Ruppin und Kai Schiffbauer im zweiten Herrendoppel, 21:14/21:17 hieß es am Ende gegen die Berliner Friese/Senftleben. Im anschließenden Dameneinzel hatte Miriam Böttcher nur wenig Mühe, dass 21:10/21:17 bedeutete den nächsten Punkt auf dem Konto der Rathenower.

Punkt Nummer fünf steuerte Kai Schiffbauer bei, im dritten Herreneinzel kam der Berliner Friese auf nur jeweils zehn Punkte. Ähnlich eindeutig war auch das Abschneiden von Eric Ruppin im zweiten Herreneinzel. Der Rathenower behielt mit 21:11/21:16 die Oberhand.

Weitere Heimspiele im November

Im vorletzten Spiel des Tages, setzte sich das erste Rathenower Herrendopppel Kelch/Goldmann mit 21:10/21:16 gegen die Gäste durch. Den Schlusspunkt einer überragenden Mannschaftsleistung setzten Kirstin Dunke und Thomas Klech im Mixed. Nachdem äußerst spannenden 19:21/21:17/22:20-Erfolg war der 8:0-Heimerfolg gegen die BG Neukölln III unter Dach und Fach.

Der 1. BC Rathenow bleibt damit weiterhin Tabellenführer der C-Klasse und hat durch zwei weitere Heimspiele im November die Chance die Spitze weiter zu festigen.

Von Kai Schiffbauer

Bei herrlichsten äußeren Bedingungen konnten die Leichtathleten sich auf dem Rathenower Schwedendamm messen. Auch dank guter Vorabplanung klappte alles reibungslos.

01.10.2018
Havelland SG Westhavelland – Handball - SG bleibt ohne Chance in Lychen

Kevin Melzer, Trainer der SG Westhavelland, fehlten etwas die Worte. Zu schwach war die Leistung seiner Mannschaft bei der 22:35-Niederlage bei Berolina Lychen. Für die hohe Pleite hatte der SG-Trainer auch einen genauen Grund ausgemacht.

01.10.2018
Havelland Handballl, SV 63 Brandenburg-West - Der SV 63 Brandenburg West siegt klar mit 45:25

Der SV 63 Brandenburg West sendet mit deutlichem Erfolg beim Grünheider SV II ein deutliches Signal an die Konkurrenz der Handball-Brandenburgliga: der Wiederaufstieg ist das Ziel der Mannschaft von Sven Schößler. Der 63er Trainer hatte allerdings einige personelle Probleme zu lösen.

03.10.2018