Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Oberhavel Ein Antrag zum Jubiläum
Sportbuzzer Lokalsport Oberhavel Ein Antrag zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:08 25.06.2018
Melanie Neuenfeld überraschte am Samstag ihren Freund Jens Thiele mit einem Heiratsantrag während des Freundschaftsspiels. Quelle: Robert Roeske
Anzeige
Hennigsdorf

Mit einem großen Fest über zwei Tage feierte die Rugby-Abteilung des SV Stahl Hennigsdorf ihr 70-jähriges Bestehen. Über 1000 Zuschauer gaben der Veranstaltung einen würdigen Rahmen. Höhepunkt war ein von langer Hand geplanter Heiratsantrag von Melanie Neuenfeld an Stahl-Spieler Jens Thiele.

„Wir sind super zufrieden, alles hat wunderbar geklappt und der Sportplatz war an beiden Tagen voll besetzt, das hat Spaß gemacht“, freut sich Julius Laetsch, der bei der Rugby-Abteilung des mehrmaligen DDR-Meisters für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist. Seit sechs Wochen liefen die intensiven Vorbereitungen, für Laetsch und sein Team aber nichts Unbekanntes: „Sicherlich waren die Umfänge diesmal ein wenig größer, aber im Großen und Ganzen weiß jeder bei uns, was er zu tun hat. Und deshalb lief alles ohne Probleme ab.“ Der sportliche Höhepunkt am Samstag war die Austragung des Havelpokals der Altherren, wo sich der Gastgeber den Siegerpokal sichern konnte. Das Highlight des Tages war aber einen Aktion fürs Herz: Stahl-Spieler Jens Thiele wurde während des Freundschaftsspiels zwischen Alt und Jung von seiner Freundin Melanie mit einem Heiratsantrag während des Spiels überrascht. Eine bis ins Detail geplante Aktion: „Eigentlich wusste es im Verein jeder – außer Jens selber“, erzählt Julius Laetsch schmunzelnd. „Wir hatten vorher mit dem Schiedsrichter gesprochen. Er gab Jens im Laufe des Spiels zunächst eigentlich für Nichts Gelb, Jens meckerte und bekam Rot. Kurz danach wurde er von seiner Freundin rugbytauglich umgetackelt. Die Cheerleader hatten Schilder vorbereitet, auf denen ,Willst du mich heiraten?’ draufstand. Dazu lief entsprechende Musik“, schildert Laetsch den romantischen Teil der Jubiläumsfeier. Thiele sagte übrigens „Ja“.

Anzeige

Am Sonntag standen dann die Nachwuchsmannschaften im Vordergrund. In den Altersklasse U 8, U 10 und U 12 wurde um die Siegerpokale gekämpft. Dabei gingen alle drei Trophäen an Mannschaften aus Berlin. Bei den U 8 und U 10 siegte der Berliner Rugbyclub, bei den U 12 gewannen die Nachwuchsspieler des Berliner SV. Ergebnisse waren aber eher zweitrangig – die Rugby-Abteilung feierte sich selbst und wurde gebührend gefeiert. Ende des Jahres wird es dann noch einen Festakt anlässlich des Jubiläums geben. „Unsere Weihnachtsfeier oder auch Jahresabschlussfeier wird sich in diesem Jahr auch noch mal um das Vereinsjubiläum drehen“, berichtet Julius Laetsch zum Abschluss eines gelungen Rugby-Festes.

Von Knut Hagedorn

25.06.2018
22.06.2018