Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Eine Fortsetzung ist bereits gesichert
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam-Mittelmark Eine Fortsetzung ist bereits gesichert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 23.05.2019
Für bestimmte Körpertreffer bei den Tierattrappen wurden Punktzahlen vergeben.
Anzeige
Wiesenburg

Seine Turnier-Premiere im Bogenschießen richtete der im erst September gegründete Schwerwitz Archers-Club am Samstag auf dem Gelände des Hotels „Am Schloss Schmerwitz“ und dem dazugehörigen Waldareal aus. Das von den Teilnehmern aus vielen Teilen Deutschland hervorragend angenommen und soll im kommenden Jahr auf jeden Fall seine Fortsetzung finden.

Vereinschef und Organisator Konstantin Heidrich begrüßte am Samstagvormittag knapp 40 Teilnehmer von Bogenschützen-Vereinen aus Berlin, Brandenburg, Niedersachsen und Thüringen. Darunter auch eine kleine Abordnung des Fläminger Bogenschützenvereins aus Raben.

Anzeige

Für den „Kill-Point“ die Höchstpunktzahl

Aufgebaut wurde ein Parcours mit 14 Zielen, der zweimal durchlaufen werden musste. Beim ersten Durchlauf standen den teilnehmenden Teams mit drei bis vier Schützen, die in den Altersklassen Kinder, Jugendlich sowie Damen und Herren um die Siegerpokale kämpften, drei Pfeile zur Verfügung. Getroffen werden mussten Tierattrappen wie zum Beispiel Bär, Wolf, Hase oder Kojote. Und beim zweiten Durchgang musste ausschließlich mit einem Pfeil das Ziel getroffen werden. „Dann wurden Punkte vergeben für einen bestimmten Körpertreffer oder „Kill-Point“, für den es die Höchstpunktzahl gab“, erklärte Heidrich.

Ein Bogenschütze beim Anvisieren einer Tierattrappe. Quelle: privat

Als am frühen Abend alle Pokale erkämpft waren, sah man auch einen erleichterten Organisator Heidrich. „Ich bin sehr zufrieden mit unserer Premiere. Ich bekam viel positive Resonanz von den Teilnehmern“, freut er sich. Der Vereinschef hat den Termin für das Turnier im kommenden Jahr bereits fest im Blick: „Das zweite Turnier soll dann mit hoffentlich mehr Teilnehmern am 16. und 17. Mai stattfinden.“ Mehr Vereinsmitglieder wünscht sich Heidrich auch für den noch jungen Schwerwitz Archers-Club: „Wir suchen händeringend neue Bogenschützen und heißen Neugierige herzlich willkommen.“

Info Mehr Informationen zu dem neuen Verein unter https://bears-club.de/bears-club-schmerwitz/

Von Jörgen Heller