Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam-Mittelmark Viele Freunde kommen zum Jubiläum
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam-Mittelmark Viele Freunde kommen zum Jubiläum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:11 27.05.2019
Die Bardenitzer Gastgeber (in Blau) verlebten mit ihren vielen befreundeten Kontrahenten einen richtig harmonischen Tag. Quelle: Jörgen Heller (2)
Bardenitz

Nachdem das Teilnehmerfoto geschossen wurde, machte sich Jörg Piesker vom SV Bardenitz zwischen beiden Durchgängen sofort auf den Weg nach Jüterbog. Der Wettkampfleiter des Billardkegel-Turniers anlässlich des 60-jährigen Bestehens der Bardenitzer Billardabteilung ließ dort fix die Fotos ausdrucken, so dass alle Urkunden mit einem Bild verziert waren. Am Ende des Turniers durfte dann sogar das erste Team des Jubilars die Siegerurkunde entgegen nehmen. Und im Anschluss wurde das Jubiläum in geselliger Runde noch gebührend gefeiert.

Ein illustres Teilnehmerfeld

Viele befreundete und hochklassige Kegelbillardspieler kamen am Samstag in das kleine Fläming-Dörfchen, um mit den Bardenitzern ihr langes Bestehen zu feiern. So gaben sich der ESV Lok Guben aus der 1. Bundesliga, die SG Rot-Weiß Netzen, die eine Mannschaft mit Spielern aus der 1. und 2. Bundesliga stellte, die SG Grün-Weiß Buschow aus der 2. Bundesliga, der BSV Jänickendorf aus der Regionalklasse, Regionalliga-Aufsteiger BSV 54 Luckenwalde und Kreisligist SG Harmonie Gottow die Ehre. Bardenitz stellte zwei Mannschaften, die sich aus Spielern des Teams aus der 2. Bundesliga sowie vom Regionalklassen-Aufsteiger zusammen setzten. Da von Buschow nur zwei Spieler kommen konnten, komplettierten Tim Jorkschat und Steven Hannemann das Team der Grün-Weißen.

Der Bardenitzer Tim Jorkschat spielte im Team von Grün-Weiß Buschow mit. Quelle: Jörgen Heller

Gespielt wurde im Paar-Modus, wobei zwei Spieler eines Teams an einem Tisch abwechselnd herunterspielen. Während es an den beiden Tischen hoch konzentriert zur Sache ging, honorierten die Pausierenden jeden punkteeinbringenden Billardstoß mit einem lauten Klopfen gegen die Glasscheibe, hinter der alle gebannt das Geschehen verfolgten.

Nach fünf spannenden Turnierstunden konnten sich Hans-JürgenWeisbrod, Christian Krahlisch, Sven Lange und Kevin Krüger den Siegerpokal sichern. Erstere beide gewannen mit 301 Holz auch den Pokal der Tischbesten. Turnierzweiter wurde Lok Guben vor Luckenwalde, in dessen Reihen mit René Zeiler und Michael Jänicke auch die Besten des zweiten Tisches (262 Holz) spielten.

„Das ein war ein richtig gelungenes Jubiläumsturnier, nach dem wir noch lange zusammen gesessen haben“, fand Jorkschat.

Von Jörgen Heller

Der neu gegründete Schwerwitz Archers-Club richtet seine Turnierpremiere im Bogenschießen aus – Knapp 40 Schützen nehmen an der Premiere teil, die zum vollen Erfolg wird.

23.05.2019

Etwa 50 Teilnehmer zeigen bei der Jubiläumsveranstaltung zum 70-jährigen Bestehen der SG Fredersdorf ihr ganzes Können, das von vielen Zuschauern verfolgt und mit großem Beifall honoriert wird.

21.05.2019

Die Tischtennis-Abteilung des TSV Treuenbrietzen richtete das 34. Sabinchenpokalturnier mit 17 Dreier-Teams aus vier Bundesländern aus, wobei der Wettkampf in zwei Leistungsklassen aufgeteilt wurde und über zehn Stunden andauerte.

10.05.2019