Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
OSC Potsdam Potsdamer Auswahlspieler überzeugen in Wuppertal
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam OSC Potsdam Potsdamer Auswahlspieler überzeugen in Wuppertal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:05 08.07.2013
Auffälligster Spieler beim Itze-Gunst-Pokal: OSC-Torjäger Lukas Küppers erzielte 19 Treffer – davon vier im Endspiel. Quelle: Privat
Anzeige

 In der 51. Auflage setzte sich bei bestem Wetter die Mannschaft der Trainer Slavomir Andruszkiewicz (Berlin) und Philip Uhlig (Potsdam) im Wuppertaler Alfred-Panke-Bad ohne Punktverlust durch. Erheblichen Anteil am Titelgewinn hatte dabei die Fraktion des OSC Potsdam.

In den Siegen gegen Süd (21:0), Nord (15:6) und West (7:6) erzielten Lukas Küppers (19), Jan Zoske (6), Ferdinand Korbel (5), Philipp Boreck (3) und Gabriel Satanovsky insgesamt 33 der 43 Ost-Treffer.

Anzeige

Jugend-Bundestrainer Barry Wittenbernds nutzte die letzte Gelegenheit der Sichtung, um den aktuellen Kader auf dem Weg zu den U17-Europameisterschaften in Malta (8.-15. September) festzulegen.

Nach dominanten Vorstellungen der west- und ostdeutschen Auswahl gegen Nord und Süd kam es am Sonntag-Mittag zu einem regelrechten Endspiel der beiden Kontrahenten. Den ersten Treffer der Partie erzielte Wolf Moog (Spandau). Direkt im Gegenzug glich Bastian Schmellenkamp (Krefeld) zum 1:1 aus, Ben Brauer (Duisburg) brachte den Westen mit 2:1 in Front. Küppers erzielte per Strafwurf noch im ersten Viertel das 2:2, bevor ein Doppelpack von Zoske für das 4:2 im zweiten Durchgang sorgte. Nachdem Nick Möller (Duisburg) und Schmellenkamp (2) Anfang des dritten Viertels zum 5:4 trafen, schien die Partie zu kippen, doch Küppers legte zum 5:5 nach. Möller brachte den Westen wieder 6:5 in Führung, doch Küppers markierte das 6:6. Der Mannschaftskapitän des deutschen U17-Teams erzielte auch den einzigen Treffer des Schlussviertels. Mit einem kunstvollen Rückhandwurf aus über sechs Metern Entfernung entschied er gut drei Minuten vor Abpfiff den umjubelten Siegtreffer.

Mit 19 Toren war Küppers auch bester Torschütze des Turniers vor Schmellenkamp (11) sowie Felix Struß (Hannover/Nord) und Möller (je 8). Mit einer starken Leistung glänzte im Endspiel Torhüter Florian Thom (Neukölln), der einige brenzlige Situationen entschärfte.

MAZ

Landesgruppe Ost:

OSC Potsdam: Jan Zoske (6), Philipp Boreck (3), Ferdinand Korbel (5), Lukas Küppers (19), Gabriel Satanovsky

WF Spandau 04: Lukas Voß, Wolf Moog (8), Josef Immermann, Jakob Nößler, Maximilian Costa (2)

SG Neukölln: Florian Thom

SC Chemnitz: Max Mauersberger