Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Rudelbildung beim Potsdamer Halbfinaleinzug
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam Rudelbildung beim Potsdamer Halbfinaleinzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:51 07.04.2019
Potsdamer Jubel nach dem 9:4-Erfolg am Sonntag. Quelle: Sandra Seifert
Potsdam

Am Ende wurde es noch einmal richtig emotional. Die Wasserballer des OSC Potsdam und des SSV Esslingen lieferten sich Sonntagabend bei einer Rudelbildung eine kleine Wasserschlacht. Ein Esslinger soll einem Potsdamer nach dem Spiel einen Ball ins Gesicht geworfen haben. „Es ging halt um den Einzug ins Halbfinale, da sind die Emotionen noch einmal hochgekocht und es wurden ein paar Nettigkeiten ausgetauscht“, beschwichtigte Potsdams Kapitän Hannes Schulz. Nach dem Auswärtssieg am Mittwoch machte der OSC am Samstag (14:8) und Sonntag (9:4) im „blu“ den Einzug ins Halbfinale perfekt. Am Samstag überragte Lukas Küppers mit sieben Treffern. Am Sonntag verteilten sich die Treffer auf mehrere Schultern, Küppers und Ferdinand Korbel trafen je zweimal.

Krasser Außenseiter gegen Spandau

„Wir waren der Favorit, aber ein klares 3:0 ist nicht selbstverständlich“, sagte Schulz. Dieses Abschneiden sei jedoch eine Bestätigung der guten Hauptrunde, die der OSC auf Tabellenrang vier abgeschlossen hatte.

OSC-Trainer Alexander Tchigir grantelte zunächst, weil sich seine Schützlinge nach Spielende hatten provozieren lassen. „Es müssen nicht alle ins Wasser springen.“ Dann freute er sich jedoch über die dritte Halbfinalteilnahme in Folge. Dies sei ein Beleg für die Entwicklung, die das Team nach dem Umbruch vor Saisonbeginn genommen habe. Insbesondere junge Spieler wie Sascha Seifert (18) oder Lu Meo Ulrich (18) hätten sich gut entwickelt. Im Best-of-Five-Halbfinale trifft der OSC ab dem 8. oder 9. Mai als krasser Außenseiter auf Hauptrundensieger Wasserfreunde Spandau.

Die Potsdamer U18 erreichte ebenso das Playoff-Halbfinale der Bundesliga durch einen 12:5-Erfolg gegen Bayer Uerdingen. Im Halbfinale trifft der Nachwuchs ebenfalls auf Spandau 04.

Von Ronny Müller

Eintracht gewinnt das entscheidende Spiel in Göttingen und kehrt in die 2. Bundesliga ProB zurück. Allerdings sind im Hintergrund noch ein paar Hausaufgaben zu erledigen.

07.04.2019

Basketballer treten zum Regionalliga-Spitzenspiel in Göttingen an. So bereitet sich Kapitän Sebastian Fülle vor.

05.04.2019

Ron Kronschwitz kämpft mit Sanssouci Gym in der Kraftdreikampf-Bundesliga. Der mehrfache deutsche Meister stemmt unglaubliche Gewichte.

05.04.2019