Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Schultze und Gruhne jubeln beim Weltcup
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam Schultze und Gruhne jubeln beim Weltcup
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:52 14.07.2019
Der siegreiche Doppelvierer mit Daniela Schultze (r.) Quelle: DRV/Seyb
Rotterdam

Jubel bei Daniela Schultze und Hans Gruhne vom Ruderclub Potsdam. Während Schultze am Sonntag beim Weltcup-Finale in Rotterdam/Niederlande mit dem deutschen Frauen-Doppelvierer gewann, holte Gruhne mit dem Männer-Doppelvierer Silber. Deutschland erkämpfte zweimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze in den olympischen Bootsklassen. Der Männer-Achter holte Platz zwei hinter Großbritannien.

Starker Wind, der für hohe Wellen auf dem Wasser sorgte, und Regen machten den Aktiven zu schaffen. Das konnte aber Daniela Schultze nicht schrecken. Die Potsdamerin, die die verletzte und gebürtige Ludwigsfelderin Julia Lier (Halle) ersetzte, sagte: „Das ist meine erste Weltcup-Medaille. Ich bin total froh, dass der Vierer mit mir nicht eingebrochen ist, sondern, dass wir hier zum Sieg rudern konnten.“

Gruhne hat nun beste Chancen auf die WM

Auch ihr Potsdamer Vereinsgefährte Gruhne saß erstmals in der Saison im Doppelvierer. Der 30 Jahre alte Olympiasieger hatte auf der Schlagposition den Platz von Lars Hartig (Friedrichstädter RC) mit der Maßgabe einnehmen dürfen, mindestens einen Podestplatz zu errudern, um eine Chance auf eine WM-Nominierung zu ergattern. Das gelang mit Silber hinter Polen. „So eine Anspannung hatte ich wirklich lange nicht mehr, ich war fast wie gelähmt. Der Druck ist wirklich enorm bei uns. Aber wir haben das echt geil runtergebracht“, meinte Gruhne.

Isabelle Hübener wurde Neunte im Vierer ohne, der Achter mit Annabel Oertel, Anna Härtl und Melanie Göldner (alle Potsdam) wurde als Vierter im B-Finale Zehnter. Ronja Fini Sturm (Brandenburg) belegte im Leichtgewichts-Doppelzweier Platz elf.

Von Peter Stein

Auf die Spur seiner Ahnen begibt sich Ernest John Rohr. Der 18 Jahre alte US-Amerikaner ist der Nachkomme in sechster Generation von Turnvater Jahn. Erste Station der Deutschland-Tour ist Potsdam.

12.07.2019

Der RFV Niederwerbig richtet traditionelles Reit- und Fahrturnier inklusive Kreismeisterschaften über drei Tage aus, an dem nicht Nur Teilnehmer aus dem Fläming und dem Landkreis Potsdam-Mittelmark starten.

09.07.2019

Die Offenen Potsdamer Stadtmeisterschaften im Beachvolleyball steigen im Volkspark der Landeshauptstadt, zu denen viele Teilnehmer erwartet werden.

06.07.2019