Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Potsdam Saisonstart der Potsdamer Wassersportler
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam Saisonstart der Potsdamer Wassersportler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 02.04.2017
Buntes Gewimmel der Boote in der Neustädter Havelbucht. Quelle: Friedrich Bungert
Potsdam

Beim traditionellen Anpaddeln des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg herrschte am Sonntagvormittag ein buntes Gewimmel in der Neustädter Havelbucht in Potsdam.

Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) und LKV-Präsident Michael Schröder sprachen vor der „Seerose“ Grußworte an die rund 500 Sportler aus Potsdamer Wassersportvereinen und stiegen anschließend mit in einen Zehner-Canadier auf dem Wasser-Weg zurück in Richtung Luftschiffhafen.

Rund 500 Sportler aus den Wassersportvereinen Potsdams und der Umgebung nahmen am Sonntag am traditionellen Anpaddeln des Landes-Kanu-Verbandes Brandenburg in der Neustädter Havelbucht teil.

Neben vielen Hobbysportlern wie etwa den Kanu-Wanderern, Kanu-Polo-Spielern oder Stand-Up-Paddlern waren auch die Olympia-Asse vom KC Potsdam dabei wie die Olympiasieger Sebastian Brendel, Jan Vandrey und Franziska Weber. Die Cheerleader der „Read Eagles“ sorgten für zusätzliche Stimmung.

Der Landes-Kanu-Verband zählt derzeit 3040 Mitglieder in 39 Vereinen. Damit konnte in den letzten vier Jahren ein Zuwachs von 300 Mitgliedern verzeichnet werden.

Von Peter Stein

Handballer Yannick Schindel von Handball-Drittligist VfL Potsdam und Philipp Galandi von Judo-Bundesligist UJKC Potsdam kehren nach jeweils zehnmonatiger Verletzungspause wieder zurück in ihre Mannschaften. Für beide winkt am Wochenende das Comeback – und das jeweils gegen die Spitzenmannschaft der Liga.

16.09.2015
Sportbuzzer Triathlon-Junioren-Weltmeisterschaft - Doppelte Medaillenhoffnung für Potsdam

Die Sportschüler Laura Lindemann und Lasse Lührs treten als Medaillenkandidaten bei der Junioren-Weltmeisterschaft der Triathleten in Chicago an. Lindemann ist Titelverteidigerin, sie gewann in diesem Jahr – so wie Lührs – schon die Junioren-EM. Die beiden 19-Jährigen trainieren seit Jahren zusammen und wollen nun den nächsten gemeinsamen Coup schaffen.

16.09.2015

Die Potsdamer Judoka schrammten im Viertelfinal-Hinkampf der Bundesliga nur knapp an der Sensation vorbei und schafften ein beeindruckendes 7:7 gegen den Meisterschaftsfavoriten TSV Großhadern. Vor dem letzten Kampf stand es 7:6 für die Potsdamer, ehe die Hallensprecherin in der MBS-Arena ein ganz besonderes Duell aufrief.

07.09.2015