Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
VfL Potsdam VfL Potsdam: Ein Spieler kommt, ein Spieler bleibt, ein Spieler geht
Sportbuzzer Lokalsport Potsdam VfL Potsdam VfL Potsdam: Ein Spieler kommt, ein Spieler bleibt, ein Spieler geht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 07.06.2019
Rückraumspieler Dominik Steinbuch (M.) wird auch in der kommenden Saison beim 1.VfL Potsdam spielen. Quelle: Julius Frick
Potsdam

Handball-Drittligist VfL Potsdam hat den 25 Jahre alten schwedischen Rückraumspieler Gabriel Gegerfelt für die kommenden zwei Jahre verpflichtet. Im Mai war der 1,92 Meter große Linkshänder in Potsdam zum Probetraining und konnte die Verantwortlichen bei den Adlern überzeugen. Potsdams sportlicher Leiter Alexander Haase ist sich sicher: „Schwedischer Handball steht für eine hervorragende technische Ausbildung, Abwehrstärke und Disziplin. Wir sind optimistisch, dass Gabriel diese Attribute auf seiner ersten Auslandsstation zum Tragen bringen kann.“

Gabriel Gegerfelt debütierte bereits als 19-jähriger in Schwedens Elite-Liga, spielte unter anderem bei IK Sävehof und HIF Karlskrona und spricht fließend Englisch. „Das wird die Kommunikation und die Eingewöhnung natürlich erleichtern“, hofft Haase.

Auf seine neue sportliche Station in Deutschland freut sich der Schwede: „Für mich wird das eine tolle Herausforderung und eine neue Erfahrung sein. Von meinem neuen Team und der Stadt habe ich einen positiven ersten Eindruck gewinnen können.“ VfL-Trainer Daniel Deutsch hofft: „Ich hoffe, er findet schnell in die Mannschaft und kann das ein oder andere Tor aus dem Rückraum werfen.

Mit einem anderen Linkshänder auf der Rückraum-Position haben die Potsdamer den Vertrag verlängert: Dominik Steinbuch wird auch in der kommenden Saison an der Havel spielen. Nach einem Jahr in Potsdam wird indes Marek Kovačech nach Österreich zu JURI Leoben zurückkehren.

Von MAZ

Vor zehn Jahren feierte der 1. VfL Potsdam unter der Regie von Trainer Peter Melzer eine Saison der Superlative: Mit 60:0 Punkten beendete der Regionalligist die Spielzeit 2008/09 und schaffte mit einem Paukenschlag den Aufstieg in die zweite Handball-Bundesliga. Der Erfolgscoach von damals erinnert sich an die Zeit mit einer ganz besonderen Mannschaft.

10.05.2019

Alexander Haase, der sportliche Leiter des Handball-Drittligisten 1. VfL Potsdam, spricht im Interview über die Arbeit des Cheftrainers Daniel Deutsch, den Potsdamer Weg und die gerade abgelaufene Spielzeit in der Staffel Nord.

07.05.2019

Handball-Drittligist vergeigt das letzte Saisonspiel zu Hause gegen Schwerin mit 35:40.

05.05.2019