Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Prignitz PHC Wittenberge gewinnt das Prignitzderby
Sportbuzzer Lokalsport Prignitz PHC Wittenberge gewinnt das Prignitzderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:06 10.12.2017
Martin Giske war mit elf Treffern Wittenberges erfolgreichster Schütze. Quelle: Stefan Peglow
Anzeige
Wittenberge

Die favorisierten Elbestädter siegten verdient. Wobei sich die Teams in der rappelvollen OSZ-Halle weitgehend auf Augenhöhe bewegten. Den Unterschied machten auf Wittenberger Seite Martin Giske und Patrick Cesla aus, die deutlich über Landesliganiveau agierten. Nach gut einer Minute lagen die Gastgeber schon mit 3:0 vorn, ehe Perlebergs Mirko Helmdach der erste Treffer für Blau-Weiß gelang. Helmdach war am Ende der 60 Spielminuten mit zehn Treffern Perlebergs erfolgreichster Werfer.

In der neunten Spielminute hatte der PHC mit sechs Toren die höchste Führung der ersten Halbzeit erzielt. Beim 12:11 waren die Rolandstädter in der 18. Minute am dichtesten dran. Zur Pause lagen die Wittenberger aber schon wieder mit vier Treffern vorn. Nach dem Seitenwechsel wollten sich die Perleberger wieder heranarbeiten. Beim 22:20 (40.) waren sie auch auf Schlagdistanz zu den Gastgebern die danach ihre Führung aber viermal (51., 52., 55., 57.) auf acht Tore ausbauten. Am Ende ergab sich ein Start-Ziel-Sieg mit fünf Toren Vorsprung.

PHC Wittenberge: Robert Dehnert, Rene Jahns; Martin Hückel (4), Martin Giske (11), Konrad Naumann, Cesla Patrick (7), Bastian Prieß (3), Karl Giske, Tobias Jüchert (4), David Krabbe (1), Markus Walter, Martin Kuchar (1), Markus Walter, Christoph Böcker (2),

Blau-Weiß Perleberg: Cesar-Cosmin Cosoi, Stephan Schubert; Goron Wudke (1). Toralf Hampel, Mirko Helmdoch (10), Marcel Domagala (4), Sebastian Lux (6), Oliver Woelke, Sören Dieme (2), Rene Neuschl (2), Martin Stüwe, Philipp Tietz (2), Jonas Schulz, Robert Neudmann (2)

Von Eckard Peglow