Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sport in Brandenburg Gelb-Rote Karte binnen 10 Sekunden
Sportbuzzer Lokalsport Sport in Brandenburg Gelb-Rote Karte binnen 10 Sekunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:45 08.12.2014
Quelle: dpa
Anzeige

Eine Ampelkarte sorgte am vergangenen Wochenende für Aufsehen im Brandenburger Fußball. Bei der Landesklasse-Partie zwischen Hansa Wittstock und Lok Potsdam, die 2:2 endete, sah der Potsdamer Robin Kasselt in der 5. Minute der Nachspielzeit binnen zehn Sekunden die Gelb-Rote Karte.

Als Kasselt für Michael Bieder eingewechselt werden sollte, wurden er und seine Mannschaftskameraden von den Hansa-Fans provoziert. Der 24-Jährige ließ sich hinreißen und applaudierte hämisch in Richtung der Anhänger. Gelbe Karte Nummer eins.

Als er dann wenige Augenblicke auf dem Platz stand und die Pöbeleien kein Ende nahmen, ließ er dieselbe Geste noch einmal folgen. Gelbe Karte Nummer zwei. Im Resultat: Gelb-Rot.

„Das darf mir nicht passieren und es war kein guter Zug gegenüber meiner und der gegnerischen Mannschaft, dem Schiedsrichter sowie den Fans. Dafür möchte ich mich entschuldigen“, sagt Kasselt. Sein Trainer Christoph Rogowski spricht von einer „totalen Dummheit“, für die der Spieler teamintern noch eine Strafe zu erwarten hat.

maz-sportbuzzer.de

Den ausführlichen Spielbericht lesen Sie im Sportbuzzer.
Zum Artikel >

Von Micha Semir

Sport in Brandenburg Wie Fußballer bei Minusgraden trainieren sollten - Trainieren mit Mütze und Handschuhen
02.12.2014
Sport in Brandenburg Appell von Polizei, Stadt und Verein an die Fans - Cottbus vor dem Spiel gegen Rostock
19.11.2014
Sport in Brandenburg Kevin Buchert ist der Balltänzer aus der Ofenstadt - Atemberaubenes Fußball-Freestyle
15.10.2014