Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Teltow-Fläming Auf Rollen wie „Luna“ in Luckenwalde
Sportbuzzer Lokalsport Teltow-Fläming Auf Rollen wie „Luna“ in Luckenwalde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:21 07.05.2018
Sophie Liberka belegte bei Ihrem ersten internationalen Wettkampf in Potsdam den 3. Platz. Quelle: Privat
Luckenwalde

Erstmals Wettkampfluft schnupperten die Rollkunstläuferinnen des SV Flaeming-Skate. Sie stellten sich Ende April beim 13. Internationalen Sanssouci-Pokal in Potsdam den Wertungsrichtern. Unter den insgesamt 240 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus 17 Vereinen waren in der MBS-Arena am Luftschiffhafen der Landeshauptstadt sechs Mädchen der Anfang des Jahres gegründeten Abteilung des Vereins. Sie präsentierten sich in Potsdam in ihren jeweiligen Wertungsklassen erfolgreich. Zwei von ihnen standen sogar auf dem Siegertreppchen.

Gute Ergebnisse in den einzelnen Wettkampfklassen

Ihren ersten internationalen Wettkampf beendete Sophie Liberka (Anfänger Mädchen) als Dritte. Ihre Vereinskameradin Stella Fee Tschendel (Minis Mädchen, Jahrgang 2013) setzte sich in ihrer Wertungsklasse sogar durch.

Maria Degenkolbe wurde mit einer guten Leistung Achte von insgesamt 18 Teilnehmerinnen im Wettbewerb Freiläufer Mädchen. Hier belegte Annabelle Mbu den sechsten Rang von 23 Läuferinnen. Die Plätze sechs und zehn in ihren Leistungsklassen belegten Joline Vetter und Vanessa Kaufmann.

Mit dem Rückenwind der guten Platzierungen bereiten sich die jungen Rollkunstläuferinnen des SV Flaeming-Skate unter Leitung ihrer Trainerinnen Virginie Tschendel und Karola Lindner auf die Landesmeisterschaften vor. Diese Titelkämpfe finden am Sonnabend, dem 16. Juni, in Luckenwalde statt.

18 Mitglieder in der Abteilung Rollkunstlauf des SV Flaeming Skate

Die Abteilung Rollkunstlauf des SV Flaeming-Skate gibt es seit Januar 2018. Der Verein erweitert damit sein sportliches Angebot. Derzeit üben 18 junge Läuferinnen und Läufer beim SV Flaeming-Skate Schritte, Figuren, Sprünge und Pirouetten. Mehrmals wöchentlich treffen sie sich zum Training in der Jahn- beziehungsweise in der Fläminghalle.

Rollkunstlauf ist hierzulande momentan sehr beliebt. Hintergrund dafür ist die Fernsehserie „Soy Luna“. In der argentinischen Telenovela, die seit 2016 frei empfangbar vom deutschen „Disney Channel“ ausgestrahlt wird, erlebt die 16-jährige Titelheldin, eine talentierte Rollschuhläuferin, jede Menge Abenteuer. Die Mädchen und Jungen der Abteilung Rollkunstlauf des SV Flaeming-Skate haben ebenfalls große Freude daran, eine Kür zu gestalten. Als Einzelläufer oder in Gruppen starten sie bei Wettkämpfen und bei Showauftritten.

Fragen beantwortet Ansprechpartnerin Virginie Tschendel

Wer gern auf Rollschuhen glänzen möchte, der ist zum Schnuppertraining beim SV Flaeming-Skate willkommen. Anmeldungen dafür nimmt Ansprechpartnerin Virginie Tschendel unter 01 76/21 02 01 80 entgegen.

Von Frank Neßler

Jan Vogt, der 24 Jahre alte Schlussmann des Ludwigsfelder Handball-Clubs, gibt heute beim Oberligaspiel gegen den Grünheider SV seinen Abschied in der heimischen Stadtsporthalle. Seinen Nachfolger zwischen den Pfosten hat der Club aus der Autobauerstadt bereits verpflichtet. Er wechselt von einem Ligakonkurrenten zum LHC.

07.05.2018

Die Zossener Volleyball-Abteilung hat zwei Relegationserfolge und damit eine historische Bestmarke erkämpft: Die ersten Damen- und Herrenteams haben den Sprung in die nächsthöhere Spielklasse – die Landes- und die Brandenburgliga – geschafft. Die Vorgeschichte beider Teams auf dem Weg nach oben war allerdings komplett unterschiedlich.

06.05.2018

Beim Ludwigsfelder HC laufen derzeit die Personalplanungen für die kommende Saison in der Handball-Oberliga Ostsee-Spree. Auf einen Rückraumspieler wird der Club, der am Sonnabend sein letztes Heimspiel in der laufenden Serie bestreitet, aber in der nächsten Spielzeit verzichten müssen – er wechselt zum Verbandsligaspitzenreiter SC Trebbin.

06.05.2018