Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer NBA: LeBron James überragt bei Lakers-Sieg gegen Mavericks
Sportbuzzer NBA: LeBron James überragt bei Lakers-Sieg gegen Mavericks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:25 11.01.2020
Überragender Akteur beim Lakers-Sieg in Dallas: LeBron James (r). Quelle: Richard W. Rodriguez/AP/dpa
Dallas

Der 35 Jahre alte James überragte beim souveränen 129:114 (79:58)-Sieg seiner Los Angeles Lakers bei den Dallas Mavericks und feierte in der Western Conference damit den siebten Sieg in Serie.

James steuerte in seiner Einsatzzeit von 32:16 Minuten 35 Punkte, 16 Rebounds sowie sieben Assists zu dem nie gefährdeten Sieg seines Teams bei. Bei den Mavs war Youngster Doncic (20) mit 25 Punkten, zehn Rebounds und sieben Vorlagen zwar Topscorer, leistete sich aber auch zahlreiche Fehlwürfe und Ballverluste. Nach einem Fehlwurf in der ersten Hälfte zerriss der Slowene aus Frust sein Mavs-Trikot.

Der Würzburger Maxi Kleber stand beim einstigen Nowitzki-Club 22:42 Minuten auf dem Parkett und erzielte zwei Punkte. Nach dem 31. Saisonsieg führen die Lakers, bei denen der zweite Superstar Anthony Davis wegen einer Rückenverletzung fehlte, weiter souverän in der Tabelle. Dallas liegt mit 23 Siegen auf Platz sechs.

Einen Sieg feierten auch die Washington Wizards um Klebers Nationalmannschaftskollegen Isaac Bongo und Moritz Wagner. Das Team gewann in der Eastern Conference mit 111:101 (56:51) in eigener Halle gegen die Atlanta Hawks und feierte damit den 13. Saisonsieg der laufenden Runde. Bonga erzielte in knapp 18 Minuten Einsatzzeit drei Punkte, Wagner fehlte weiterhin wegen einer Knöchelverletzung.

dpa

Mittelfeld-Star Axel Witsel von Borussia Dortmund hat Trainer Axel Witsel nach der durchwachsenen Hinserie in Schutz genommmen und die Mannschaft zur Verantwortung gerufen. Der Belgier hofft weiterhin auf den Gewinn der Meisterschaft.

11.01.2020

Für Stürmer-Star Nils Petersen vom SC Freiburg sind die hohen Gehälter im Profi-Fußball ungerecht gegenüber anderen Berufen, wie er jetzt verriet. Und gerade für junge Spieler sieht der 31-Jährige dadurch sogar eine Gefahr.

11.01.2020

Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen erklärt exemplarisch anhand des Rekord-Wechsels von Munas Dabbur, wie ein Bundesliga-Transfer abgewickelt wird - von Millionensummen über skurrile Berater-Mails zu norwegischen Küchen.

11.01.2020