Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Petkovic gewinnt deutsches Tennis-Duell in Linz
Sportbuzzer Petkovic gewinnt deutsches Tennis-Duell in Linz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 09.10.2019
Für Julia Görges ist das Turnier in Linz bereits beendet. Quelle: Barbara Gindl/APA/dpa
Linz

Die die nächste Gegnerin der Darmstädterin ist entweder die Russin Anastassija Pawljutschenkowa oder die Slowakin Viktoria Kuzmova.

Der Sieg gegen Görges, die derzeit von Fed-Cup-Kapitän Jens Gerlach als Interimstrainer betreut wird, stand nach 1:21 Stunden fest. Die Weltranglisten-27. aus Bad Oldesloe machte nach einem ausgeglichenen ersten Satz im Tiebreak einige leichte Fehler. Die derzeit auf Platz 75 der Welt rangierende Petkovic nahm den Schwung des Satzgewinnes mit und war danach deutlich überlegen. Es war im sechsten Vergleich mit Görges der vierte Erfolg für Petkovic, die auch das bislang letzte Duell vor einem Jahr in Linz gewonnen hatte.

Ausgeschieden sind Anna-Lena Friedsam und Tamara Korpatsch. Friedsam verlor im Achtelfinale 3:6, 7:5, 4:6 gegen Jelena Rybakina aus Kasachstan, nachdem die Andernacherin zuvor überraschend die an Nummer zwei gesetzte Schweizerin Belinda Bencic bezwungen hatte. Tamara Korpatsch verlor in der ersten Runde 1:6, 3:6 gegen die einstige French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko aus Lettland. Das Hallenturnier in Linz ist mit 250.000 Dollar dotiert.

dpa

Vor dem Länderspiel zwischen Deutschland und Argentinien führte ein kurioser Zwischenfall während der Schweigeminute für die Opfer des Amoklaufs von Halle an der Saale zu spontanem Applaus im Dortmunder Stadion - und einer sympathischen Geste von Nationalspieler Serge Gnabry. So reagiert das Netz.

09.10.2019

Der Personalnotstand gegen Argentinien gipfelt in einem historischen Moment: Erstmals seit dem Finaltriumph von Rio muss der Bundestrainer eine deutsche Elf ohne Weltmeister von 2014 formieren. Verfolgt das Testspiel am Mittwochabend im SPORTBUZZER-Liveticker.

09.10.2019

Ex-Nationalspieler Stefan Effenberg hat mit seinem Engagement beim KFC Uerdingen 05 die 3. Liga in Aufregung versetzt. Der 51-Jährige soll am Donnerstag vorgestellt werden. Zuvor sprach er mit dem Portal "t-online.de" über seine Ziele.

09.10.2019