Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Phil Taylor genießt nach Rücktritt Zeit daheim
Sportbuzzer Phil Taylor genießt nach Rücktritt Zeit daheim
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 25.12.2019
Genießt sein Leben auch ohne Darts: Rekordweltmeister Phil Taylor. Quelle: Steven Paston/PA Wire/dpa
London

Seine Liebe zum Darts-Sport werde nie aufhören, sagte Taylor in einem am ersten Weihnachtsfeiertag bei Sport1 veröffentlichten Interview. "Es ist das Reisen, was ich nicht mag. Wenn du die ganze Zeit im Flugzeug, im Auto, im Zug sitzen musst – das hasse ich", erklärte der erfolgreichste Darts-Spieler der Geschichte. "Deswegen ist es fantastisch für mich, mal zu Hause zu sein. Nach über 30 Jahren Tournee-Stress ist es für mich großartig."

Taylor hat nach eigenen Worten in diesem Jahr immer noch an die 90 Show-Turniere gespielt. Er kündigte jedoch an: "Das werde ich nächstes Jahr ein wenig drosseln, da ich ja auch älter werde."

Als mögliche WM-Finalisten nannte Taylor erneut den Weltranglisten-Ersten Michael van Gerwen aus den Niederlanden und den Waliser Gerwyn Price.

dpa

Der frühere HSV-Trainer Martin Jol kehrt zu seinem Heimatverein ADO Den Haag zurück. Der 63-Jährige übernimmt beim Tabellenvorletzten der niederländischen Eredivisie den Posten des Technischen Beraters.

25.12.2019

In der Weltrangliste wird sie aktuell auf Position 563 geführt. Die einstige Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki hat eine schwere Zeit hinter sich und musste wegen Pfeifferschen Drüsenfiebers lange pausieren. Nun sehnt sie die Rückkehr auf den Tennisplatz herbei.

25.12.2019

Geringe Preisgelder auf der unteren Turnier-Ebene sind für US-Open-Achtelfinalist Dominik Koepfer der ausschlaggebende Grund für Wettmanipulationen im Tennis. 

25.12.2019