Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Siege für Bonga und Kleber - Pleite für Schröder-Team
Sportbuzzer Siege für Bonga und Kleber - Pleite für Schröder-Team
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:41 07.01.2020
Maxi Kleber (r) feierte mit den Dallas Mavericks einen Sieg gegen die Chicago Bulls. Quelle: Sam Hodde/AP/dpa
Washington

Sie belegen in der Eastern Conference mit zwölf Siegen und 24 Niederlagen den zwölften Platz.

Obwohl bei den Gastgebern neben dem 22-jährigen Moritz Wagner aus Berlin sechs weitere Leistungsträger fehlten, blieb der Sieg in der heimischen Capital One Arena. Sowohl Bonga, der in 32 Minuten zehn Punkte und sieben Rebounds auflegte, als auch Theis standen in der Startformation. Der Celitcs-Center kam in knapp 22 Minuten auf acht Punkte und sieben Rebounds.

In Dallas gelang Jungstar Luka Doncic von den gastgebenden Mavericks mit 38 Punkten, elf Rebounds und zehn Assists gegen die Chicago Bulls der elfte sogenannte Triple-Double - zweistellige Werte in drei Statistiken - in dieser Saison. Die Texaner gewannen mit 118:110, Maximilian Kleber aus Würzburg kam auf sieben Punkte und zwei Rebounds.

Dennis Schröder und die Oklahoma City Thunder kassierten nach zuvor fünf Siegen eine Niederlage. Bei den Philadelphia 76ers zog OKC mit 113:120 den Kürzeren. Schröder war mit 21 Punkten der zweitbeste Schütze seines Teams und stand 37 Minuten auf dem Parkett. Länger durfte kein Mitspieler ran.

dpa

Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev hat beim ATP Cup in Australien die nächste heftige Niederlage kassiert. Das 2:6, 2:6 gegen Denis Shapovalov führte zur 1:2-Niederlage gegen Kanada und zum Aus beim Turnier.

07.01.2020

Auch aus dem über 5000 Kilometer entfernten Emirat Katar wird heute mit Spannung nach München geschaut. Der erste große öffentliche Auftritt des neuen Bayern-Vorstands Oliver Kahn stößt bei Kapitän Manuel Neuer auf reges Interesse.

07.01.2020

Mario Götze soll Borussia Dortmund im kommenden Sommer wohl ablösefrei verlassen. Das vermeldete die "Bild" am Montagabend. Die BVB-Fans sind sich einig: Bitter ist diese Nachricht nur aus einem Grund.

06.01.2020