Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Turbine Potsdam Drei Neue für Turbine Potsdam
Sportbuzzer Turbine Potsdam Drei Neue für Turbine Potsdam
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:09 02.03.2015
Kommen zur neuen Saison (v.l.): Svenja Huth, Allison Scurich und Rückkehrerin Patricia Hanebeck. Quelle: MAZ
Potsdam

Mit Svenja Huth, Patricia Hanebeck und Allison Scurichstehen die ersten Neuzugänge für 1.FFC Turbine Potsdam fest.

Die 24-jährige Svenja Huth kommt vom 1. FFC Frankfurt nach Potsdam und wird beim Fußball-Bundesligisten einen Zwei-Jahres-Vertrag erhalten.

So wie die 16-fache Nationalspielerin bekommt auch Patricia Hanebeck (29) bei Turbine einen Vertrag bis 2017. Hanebeck spielte bereits von 2011 bis 2013 für Potsdam spielte und schaffte später mit dem SC Sand den Aufstieg in die Bundesliga.

Ebenfalls vom SC Sand kommt Allison Scurich. Die 28-jährige Abwehrspielerin lebt seit sechs Jahren in Deutschland und ist in Süd-Kalifornien groß geworden. Scurich, die eine doppelte Staatsbürgerschaft (USA/Kroatien) hat und in ihrer Heimat für Washington State Cougars kickte, wechselte 2009 zum TSV Crailsheim und schloss sich 2012 dem SC Sand an.

» Alle Infos zu den Transfers, die Stimmen der Spielerinnen und die Reaktion von Turbine Trainer Bernd Schröder im Sportbuzzer

Turbine Potsdam Frauenfußballerinnen gewinnen auswärts mit 3:1 - Turbine Potsdam gewinnt gegen Hoffenheim

Turbine Potsdam hat am Sonntag in der Frauenfußball-Bundesliga einen Arbeitssieg gelandet. Das Team von Trainer Bernd Schröder bezwang die TSG 1899 Hoffenheim mit 3:1 (0:0). Die Tore fielen in der zweiten Halbzeit und wurden von Tabea Kemme (53.) und Lisa Evans (75./90.+1) geschossen. Ex-Potsdamerin Kristin Demann (90.) traf für Hoffenheim.

01.03.2015
Turbine Potsdam Potsdamer Fußballerinnen mit Herz zur Titelverteidigung - Turbine siegt beim Hallencup

Die Gastgeber machten keine Geschenke - zumindest nicht den anderen teilnehmenden Mannschaften. Souverän gewann Turbine Potsdam den eigenen Hallencup. Die Zuschauer wurden dagegen reichlich mit tollen Spielen und Toren beschenkt. Vor allem das Traumtor der neuen Torfrau von Turbine sorgte für Begeisterung.

01.02.2015
Turbine Potsdam Titelverteidiger scheitert in Vorrunde des DFB-Hallenpokals - Frühes Aus für Turbine Potsdam

Der letzte Hallenpokal der Fußballerinnen hat schon in der Vorrunde seine erste dicke Überraschung erlebt. Titelverteidiger Turbine Potsdam ist in Magdeburg überraschend bereits in der Vorrunde ausgeschieden. Nach drei Spielen belegten sie in ihrer Gruppe nur den vierten und letzten Platz.

17.01.2015