Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Turbine Potsdam Turbine Potsdam klettert auf Platz 2
Sportbuzzer Turbine Potsdam Turbine Potsdam klettert auf Platz 2
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:16 12.12.2014
Genoveva Anonma erzielt das 2:1. Quelle: Jan Kuppert
Potsdam

Turbine Potsdam kann das Jahr 2014 mit berechtigter Hoffnung auf das internationale Geschäft abschließen. Am 13. Spieltag der Frauenfußball-Bundesliga bezwangen die Brandenburgerinnen am Freitag die SG Essen zu Hause mit 3:1 (3:1). Die Tore für Turbine vor 1120 Zuschauern erzielten Tabea Kemme (14.), Genoveva Anonma (29.) sowie Pauline Bremer (33.). Für Essen traf Margitta Gidion (4.). Mit dem Heimsieg und jetzt 31 Punkten klettern die Turbinen zumindest bis Sonntag auf den zweiten Tabellenrang. 

Im letzten Spiel des Jahres für Potsdam und Essen erwischte nächst die SG den besseren Start. Gidion brachte das Team aus dem Ruhrgebiet schon nach vier Minuten mit einem kuriosen Freischusstor in Führung, bei dem Turbine-Keeperin Anna-Felicitas Sarholz alles andere als gut aussah. In Schockstarre wegen des schnellen Rückstands geriet Turbine aber nicht. Zehn Minuten später erzeilte Kemme den Ausgleich. Anonma und Bremer legten bis zum Halbzeitpfiff nach.

Nach dem Seitenwechsel gelang beiden Teams nicht mehr viel. Turbine schien sich mit den drei Toren arrangieren zu können und Essen verhielt sich viel zu harmlos, um noch einmal für Spannung sorgen zu können.

» Der ausführliche Spielbericht im MAZ-Sportbuzzer

Turbine Potsdam Natasa Andonova vom 1. FFC Turbine Potsdam ist auf der Außenbahn eine feste Größe - Musik im Fuß

Am Freitag spielt der 1. FFC Turbine Potsdam die lezte Bundesligapartie in diesem Jahr im Karl-Liebknecht-Stadion. Gegen Essen wird wohl auch wieder Natasa Andonova auf dem Platz stehen - die 21-Jährige soll auf dem Flügel für Gefahr sorgen.

11.12.2014
Turbine Potsdam Pauline Bremer, Jennifer Cramer und Tabea Kemme spielen gegen England - Ein Turbine-Trio im Wembleystadion

Drei Turbinen sind am Sonntag um 16 Uhr mit dabei, wenn die deutsche Frauen-Nationalmannschaft in London auf Gastgeber England trifft. Pauline Bremer, Jennifer Cramer und Tabea Kemme freuen sich auf den Auftritt vor 55.000 Zuschauern im Wembleystadion.

20.11.2014
Turbine Potsdam Die 18-jährige Felicitas Rauch schießt Turbine zum 2:0-Sieg gegen Sand - Küken in Torlaune

Die 18-jährige Felicitas Rauch sorgte am Sonntagnachmittag mit ihren beiden ersten Treffern für Turbine Potsdams Heimsieg gegen den SC Sand. Sie war dann auch die einzige Spielerin, für die Trainer Bernd Schröder Lob übrig hatte.

17.11.2014