Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Zwei Medaillen für Luckenwalder Sportschüler
Sportbuzzer Zwei Medaillen für Luckenwalder Sportschüler
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:20 08.05.2019
Der Luckenwalder Sportschüler Axel Fabiunke (blaues Trikot, Preußen Berlin) gewann bei den Deutschen Meisterschaften der B-Jugend im Ringen (Freistil) die Silbermedaille im Limit bis 68 Kilogramm. Quelle: Privat
Luckenwalde

Zwei Medaillen gewannen B-Jugendringer aus der Luckenwalder Sportschule bei ihren diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Dortmund-Kirchlinde. Silberglänzend endete das Turnier für Axel Fabiunke. Er belegte beim Saisonhöhepunkt der B-Jugendfreistilringer den zweiten Platz in der Gewichtsklasse bis 68 Kilogramm. Fabiunke verlor das Finale gegen Tony Lehmann (FC Erzgebirge Aue) aus Sachsen. „Axel hat mit der Silbermedaille seinen Aufwärtstrend der zurückliegenden Monate bestätigt“, sagte sein Luckenwalder Trainer Heiko Röll. Dabei hatte der Wettbewerb für seinen Schützling eher schlecht begonnen. Nach einer Niederlage im ersten Kampf kämpfte er sich jedoch ins Turnier zurück.

Trainer Röll konnte sich noch über eine weitere Medaille für einen seiner Schützlinge bei den Titelkämpfen freuen. DM-Bronze erkämpfte Colin Herzog in Dortmund-Kirchlinde, der das kleine Finale im Limit bis 80 Kilogramm gegen Juliano Kotterer (Rheinland) auf Schulter gewann.

Trainer Heiko Röll sieht Potenzial

Insgesamt zog der Luckenwalder Lehrertrainer eine durchwachsene DM-Bilanz. „Zufrieden bin ich nicht ganz“, erklärte Röll, „das Potenzial wurde oft von den jungen Kämpfern noch nicht ganz ausgeschöpft.“

Für den Lehrertrainer ist dies jedoch kein Beinbruch. „Gerade Sportler des jüngeren B-Jugendjahrgangs 2005, für die diese Titelkämpfe der Einstieg in die Meisterschaften auf nationaler Ebene bedeuten, haben Anpassungsprobleme“, erklärte der 57-jährige Coach. Wichtiger ist ihm, den jungen Mattenfüchsen das nötige Rüstzeug für den A-Jugend- und Männerbereich zu vermitteln.

Neben den beiden DM-Medaillengewinnern hob Röll das Abschneiden von Julius Kock hervor. Er wurde Sechster im Limit bis 38 Kilogramm. „Ein guter sechster Platz für ihn“, betonte Röll. Eine weitere Medaille war für die Luckenwalder Delegation in Dortmund-Kirchlinde noch drin. Den Sprung aufs Treppchen verpasste Jonas Eigendorf jedoch. Er führte im kleinen Finale der Gewichtsklasse bis 44 Kilogramm bis kurz vor Schluss, wurde dann aber von Paul Steinhilber aus Württemberg noch abgefangen.

Ergebnisse der Luckenwalder DM-Delegation

Alle Ergebnisse der B-Jugendfreistilringer der Luckenwalder Sportschul-Delegation bei ihren diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Dortmund-Kirchlinde: 2. Platz – Axel Fabiunke (68 kg, Preußen Berlin); 3. Platz – Colin Herzog (80 kg, SV Luftfahrt Berlin); 4. Platz: Jonas Eigendorf (44 kg, Preußen Berlin); 5. Platz – Felix Liedke (41 kg, SV Luftfahrt Berlin), Aziz Golmohammadi (62 kg, RC Germania Potsdam), Constantin Kurth (80 kg, RC Germania Potsdam); 6. Platz – Julius Kock (38 kg, SC Roland Hamburg) und Jerom Schönfeld (68 kg, RV Lübhteen).

Von Frank Neßler

DLRG-Sportler aus Luckenwalde gewinnen bei den Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen in der heimischen Fläming-Therme zahlreiche Titel. Ein guter Start in die Wettkampfsaison, die wieder einige Höhepunkte bietet.

08.05.2019

Die Formel 1 startet in Barcelona in ihre Europa-Saison. Nach vier Niederlagen zum Auftakt muss Sebastian Vettel dringend ein Rezept gegen die Mercedes-Übermacht finden. Noch gibt der Ferrari aber Rätsel auf.

08.05.2019

Ob NHL-Keeper Grubauer noch zur Eishockey-WM kommt, ist unklar. Der Rosenheimer ist noch in den Playoffs mit Colorado gebunden. Vorerst müssen es Düsseldorfs Niederberger und Nürnbergs Treutle richten. Bundestrainer Söderholm ist überzeugt von dem Duo.

08.05.2019