Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Sportbuzzer Zweimal Tiebreak: Zverev kämpft sich in Shanghai weiter
Sportbuzzer Zweimal Tiebreak: Zverev kämpft sich in Shanghai weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 09.10.2019
Steht in Shanghai im Achtelfinale: Alexander Zverev. Quelle: Andy Wong/AP/dpa
Shanghai

Nachdem sich der Weltranglisten-Sechste bei 5:6 medizinische Betreuung auf den Platz geholt hatte, wehrte er im Tiebreak drei Satzbälle seines Gegners ab. Im zweiten Durchgang holte der Hamburger einen 3:5-Rückstand auf und sicherte sich den Sieg auch dank insgesamt 21 Assen.

Für den Hamburger geht es in Shanghai um wichtige Punkte für die Qualifikation für die ATP Finals in London, bei denen er als Titelverteidiger an den Start gehen will. Sein nächster Gegner ist nun der Russe Andrej Rubljow, der dem Australier John Millman beim 6:2, 6:0 keine Chance ließ. Zum Auftakt des Turniers hatte Zverev ein Freilos.

dpa

Der nächste Ausfall: Jonathan Tah ist vorzeitig aus dem Teamhotel der deutschen Nationalmannschaft in Dortmund abgereist. Der Verteidiger muss die Länderspiel-Reise aufgrund eines grippalen Infekts beenden. Damit steht der 23-Jährige Bundestrainer Joachim Löw für die Länderspiele gegen Argentinien und Estland nicht zur Verfügung.

09.10.2019

Die Ironman-Elite versammelt sich für die WM auf Hawaii. Mit dabei der Titelverteidiger Patrick Lange, der ohne Trainer Faris Al-Sultan anreisen musste - er hatte kein ESTA-Visum erhalten. Alt-Champion Jan Frodeno möchte in diesem Jahr erneut angreifen und seine Karriere verlängern. 

09.10.2019

Am Mittwochabend trifft Deutschland fünf Jahre nach dem WM-Finale 2014 wieder auf Argentinien. Der SPORTBUZZER hat die Nationalmannschaft mit den Argentiniern verglichen - der Ausfall von Weltfußballer Lionel Messi wiegt schwer.

09.10.2019