Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ -2° wolkig
Thema Specials A Anschlag in Berlin
Polizei erhöht Fahndungsdruck: In Berlin und Nordrhein-Westfalen sind mehrere Gebäude durchsucht worden – dort soll sich Anis Amri aufgehalten haben.
Panorama

Liveblog Berlin - Anis Amri ist tot

Der überführte Berlin-Attentäter Anis Amri ist bei einer Schießerei in Mailand ums Leben gekommen. Das bestätigte Italiens Innenminister Marco Minniti am Freitagmorgen bei einer Pressekonferenz.

23.12.2016
Anzeige

Der Terroranschlag von Berlin wirft weiter viele Fragen auf. Die Ermittlungen konzentrieren sich vor allem auf die Suche nach möglichen Mitwissern oder Helfern des tunesischen Attentäters Anis Amri. Einer von ihnen soll inzwischen als „Gefährder“ eingestuft worden sein. Die Polizei hatte ihn früher schon einmal festgenommen.

05.01.2017

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Ein weiteres Indiz spricht dafür, dass Anis Amri der Attentäter von Berlin war: Die Waffe, mit der der Tunesier auf Polizisten bei Mailand schoss, ist dieselbe, mit der beim Anschlag auf den Weihnachtsmarkt der polnische Lkw-Fahrer getötet wurde.

04.01.2017

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat angesichts der hohen Terrorgefahr in Deutschland deutlich mehr Kompetenzen für den Bund in der inneren Sicherheit gefordert. Darunter auch die Einrichtung von sogenannten „Bundesausreisezentren“.

02.01.2017

Beim Anschlag in Berlin starben zwölf Menschen. Nach Erkenntnis der Ermittler verhinderte offenbar das automatische Bremssystem im Lkw, dass der Attentäter noch mehr Personen töten konnte.

28.12.2016
Anzeige

Ein Mann warnte auf WhatsApp vor Terroranschlägen und verunsicherte damit viele Menschen in Berlin – aber er hatte sich alles nur ausgedacht. Jetzt hat die Polizei den Autor dieser sogenannten Fake News ermittelt. Ihm droht eine Strafe.

28.12.2016

Auf einen Blick: Alle Fotos und Impressionen aus Brandenburg und dem Rest der Welt haben wir in unseren Bildergalerien für Sie zusammengestellt.

Gut eine Woche nach dem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt haben Ermittler einen möglichen Kontaktmann des mutmaßlichen Attentäters Anis Amri festgesetzt.

28.12.2016
Politik

Anschlag auf Berliner Weihnachtsmarkt - Polnischer Lkw-Fahrer griff wohl doch nicht ins Lenkrad

Mehr als 37.500 Menschen fordern mittlerweile in einer Online-Petition einen Orden für Lukasz U. – weil der polnische Lkw-Fahrer beim Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt durch sein Eingreifen Schlimmeres verhindert haben soll. Ein Medienbericht sorgt nun für Zweifel.

27.12.2016

Schwere Vorwürfe gegen die Politik erhebt der Vorsitzende Richter am Hessischen Verwaltungsgerichtshof, Ottmar Barke. Der Terroranschlag von Berlin hätte verhindert werden können, wenn denn das Gesetz auch richtig angewendet worden wäre.

26.12.2016

Kurz nach dem Anschlag in Berlin wurde ein Pakistaner festgenommen – zu Unrecht, wie sich bald herausstellte. Jetzt hat der Mann zum ersten Mal erzählt, wie seine Festnahme am Montagabend abgelaufen ist.

23.12.2016
Anzeige
Umfrage des Tages
Nach dem mutmaßlichen Anschlag in Berlin: Besuchen Sie in diesem Jahr weiterhin Weihnachtsmärkte?
Ergebnis ansehen
Diese Online-Umfrage ist nicht repräsentativ.