Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Dschungelcamp Der Dschungelcamp-Quoten-Vergleich
Thema Specials D Dschungelcamp Der Dschungelcamp-Quoten-Vergleich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:04 14.01.2016
Dschungelcamps im TV-Vergleich
Anzeige

1. Staffel
09.1. bis 20.1.2004, rund 7,0 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönig: Schlagersänger COSTA CORDALIS.

2. Staffel
23.10. bis 6.11.2004, rund 5,5 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönigin: Comedy-Lady DÉSIRÉE NICK.

Anzeige

3. Staffel
11.1. bis 26.1. 2008, rund 4,9 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönig: Sänger ROSS ANTONY.

4. Staffel
09.1. bis 24.1.2009, rund 5,8 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönigin: Schauspielerin INGRID VAN BERGEN.

5. Staffel
14.1. bis 29.1.2011, rund 7,7 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönig: Moderator PEER KUSMAGK.

6. Staffel
13.1. bis 28.1.2012, rund 6,7 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönigin: Schauspielerin BRIGITTE NIELSEN.

7. Staffel
11.1. bis 26.1.2013, rund 7,5 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönig: Ex-«DSDS»-Kandidat JOEY HEINDLE

8. Staffel
17.1. bis 1.2.2014, rund 8,0 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönigin: Ex-«Bachelor»-Kandidatin MELANIE MÜLLER

9. Staffel
16.1. bis 31.1.2015: rund 6,8 Millionen Zuschauer im Schnitt, Dschungelkönig: Ex-«Glücksrad»-Buchstabenfee MAREN GILZER 

Dschungelcamp Der D-S-C-H-U-N-G-E-L und seine Eigenarten - 9 Staffeln, 9 Buchstaben

Wer hätte das 2004 gedacht: Neun Staffeln von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" hat RTL schon gesendet. Vieles wiederholt sich, hängen bleibt das Außergewöhnliche - und unglaubliche Quoten. Eine Dschungelcamp-Historie.

14.01.2016

Finanzielle Not oder fehlende Aufmerksamkeit - nur zwei der Gründe, warum prominente deutsche Sportler von einst trotz Ekel-Prüfungen ins Dschungelcamp ziehen. Für "Kult-Trainer" Legat hingegen geht ein Traum in Erfüllung: Er ist seit neun Jahren ein großer Fan der Sendung.

14.01.2016
Dschungelcamp Eine Medienforscherin klärt auf - Vom Dschungelcamp profitiert nur einer

Keine Show im deutschen Fernsehen ist so erfolgreich wie das Dschungelcamp. Dabei haben die teilnehmenden Prominenten aus Sicht einer Medienforscherin vergleichsweise wenig von der Sendung. Der Erfolg des Dschungelcamps ist aus Sicht der Fernsehforscherin Joan Kristin Bleicher von der ersten Staffel an absehbar gewesen. Warum und welcher Faktor der kritischste ist, erklärt die Professorin im Interview

14.01.2016