Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Fisch des Jahres Brandenburger angelt längsten Lachs der Ostsee
Thema Specials F Fisch des Jahres Brandenburger angelt längsten Lachs der Ostsee
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 10.04.2018
Die Story : Thomas Jauer (58, links) aus Ludwigsfelde hat einen atlantischen Lachs mit einer Länge 1,30m und 22,5 kg Gewicht geangelt Quelle: Jens Feißel
Rügen

In der Ostsee vor der Insel Rügen hat der Brandenburger Thomas Jauer (58) aus Ludwigsfelde (Teltow-Fläming) diesen prächtigen Lachs gefangen. Mit seinen 130 Zentimetern ist er wohl der bislang längste mit der Angel gefangene Lachs aus der Ostsee.

Das Revier um die Insel ist besonders im Frühjahr bei den Schleppanglern beliebt, weil die Chancen, einen guten Fisch zu fangen, hoch sind.

Die Lachse und Meerforellen folgen jetzt den Heringsschwärmen und durchstreifen dabei das Arkonabecken vor Rügen.

Von MAZ

Bei der großen „Fishing Masters Show 2018“ geht es nicht nur um Ruten, Boote und Köder. Das Angel-Event an der Brandenburger Regattastrecke ist auch zum Essen da. Dafür sorgen am 28. und 29. April Promi-Angler wie Jörg Strehlow in der Showküche und die Foodtruck-Meile mit Köstlichkeiten aus aller Welt.

09.04.2018

Der 30-jährige David Weber ist seit frühester Jugend leidenschaftlicher Angler. Sein Lieblingsreviere sind der Lehnitzsee, der Oranienburger Kanal und seit einiger Zeit auch der Beetzer See. Seit etwa eineinhalb Jahren wirft er seine Angel zudem auf Gewässern in Schleswig-Holstein aus.

20.03.2018

Martin Chrzan angelt seit seinem sechsten Lebensjahr. Damals hat er außerdem noch Fußball bei TuS Sachsenhausen gespielt. Inzwischen ist der heute 29-jährige Oranienburger in seiner Freizeit ausschließlich als Petrijünger unterwegs und möchte sein Hobby um nichts in der Welt missen – selbst dann nicht, wenn er mal tagelang nichts fängt.

12.03.2018