Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Gesundheit & Lebensfreude Spendenladen Velten hat wieder geöffnet
Thema Specials G Gesundheit & Lebensfreude Spendenladen Velten hat wieder geöffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:06 15.03.2016
Die Helferinnen im Veltener Spendenladen. Quelle: Ulrike Gawande
Velten

Die letzten Monate waren für die rund fünfzehn aktiven Helferinnen des Spendenladens Velten eine Herausforderung: Nach einem Einbruch im Oktober 2015 war das Bürgerhaus geschlossen. Zahlreiche Türen waren zerstört. Somit blieb auch der Spendenladen bis zur Wiedereröffnung vor wenigen Tagen geschlossen.

Spendenladen Velten

Der Spendenladen ist im Bürgerzentrum in Velten-Süd, in der Hermann-Aurel-Zieger-Straße 21 (2. Obergeschoss) zu finden.

Öffnungszeiten sind: Dienstag und Mittwoch von 9 Uhr bis 11 Uhr sowie Mittwoch und Donnerstag von 15 Uhr bis 17 Uhr.

In den Schulferien bleibt der Spendenladen geschlossen, in dieser Zeit werden auch keine Waren angenommen.

Kontakt: www.spendenladen-velten-online.de

Eine Tatsache, die Monika Tolk, seit acht Jahren im 2002 von Christinnen gegründeten Spendenladen aktiv, zur Weihnachtszeit keine Ruhe gelassen hat. Es habe ihr schlichtweg den Schlaf geraubt, erzählt die aktive Seniorin. Da sei ihr die Idee gekommen, die Räume des Seniorenbeirates für Sonderverkäufe zu nutzen, und so besonders auch Familien die Türen zu öffnen, um sich mit Wintergarderobe auszustatten. Mühsam wurde eine Auswahl an Ware umtransportiert und auf Kleiderständern präsentiert. Dankbar hätten die Kunden den Service in Anspruch genommen

Im Spendenladen zahlt man zwischen 50 Cent und maximal fünf Euro. Niemand braucht sich zu erklären, geschweige denn einen Bedürftigkeitsnachweis vorlegen. Jeder ist Willkommen. .Helferin Gerda Wilhelm aus Bötzow hat beobachtet, dass vor den Ferien manch Koffer für Kinder, die ins Ferienlager fahren, mit Kleidung aus dem Spendenladen gepackt wird.

Und auch Flüchtlinge, die in Lehnitz oder Bärenklau untergebracht sind, nutzen das Angebot des Spendenladens. „Deshalb brauchen wir kleine Herrengrößen und auch Herrenschuhe in den Größen 40 bis 42“, so Monika Tolk. Du bist wie eine Mama, habe ein junger Mann aus Lehnitz einmal zu ihr gesagt, berichtet die Rentnerin noch immer gerührt. „Diese Szene werde ich nie vergessen.“ Man habe regelrecht die Einsamkeit des Mannes gespürt.

Neue Eindrücke gewinnen, Menschen treffen und sich einbringen ist für die Helferinnen Motivation, sich im Spendenladen zu engagieren. „Ich habe davon profitiert, Hilfe zu geben, als nur Hilfe zu suchen“, erzählt eine der Frauen und hängt eine Jacke auf den Bügel.

Die Verkaufserlöse decken die Betriebskosten und werden darüber hinaus gehend für soziale Zwecke gespendet. Seit 2002 rund 40 000 Euro.

Von Ulrike Gawande

Am Johanniterkrankenhaus in Treuenbrietzen beginnt jetzt die Ausbildung von Studenten. Als erster wird Peter Zimmermann seine Praxis-Elemente des mehr als fünfjährige Studiums im Fläming absolvieren. Dort wohnt der 28-Jährige bereits. Er kann sich vorstellen, nach dem Studium als Arzt in der Region tätig zu werden.

14.03.2016

Umstrittener Effekt: Beim Thema Zähneputzen gehen Kindertagesstätten im Amt Brück unterschiedliche Wege. In der Linther „Rappelkiste“ ist es selbstverständlich. Die Tagesstätte erhält dafür jetzt das Prädikat „Kita mit Biss“.

14.03.2016
Potsdam Outdoor-Fitness für Mutter mit Kind - Im Laufschritt durch das Potsdamer Welterbe

Im Park Sanssouci treffen sich Mütter zum Sport – mit dabei sind ihre kleinen Sprösslinge, die friedlich im Wagen schlummern oder interessiert dabei zuschauen. Für junge Mütter eine tolle Möglichkeit ein paar Babypfunde loszuwerden, sich zu bewegen und andere Mamis kennenzulernen.

14.03.2016