Menü
Anmelden
Wetter wolkig
10°/ 8° wolkig
Thema Specials M 30 Jahre Mauerfall
Menschen drängen am 10.11.1989 aus Ost-Berlin (DDR) durch ein großes geöffnetes Tor in der Berliner Mauer nach West-Berlin. DDR-Grenzbeamte schafften es nicht, die Bürger in Richtung Kontrollstelle Bornholmer Straße umzulenken. Unter dem Druck der Bevölkerung hatte die DDR am 09.11.1989 ihre Grenzen geöffnet. | Verwendung weltweit

Sie waren Studenten oder Soldaten, Heizer oder Lehrer: Brandenburger erinnern sich an die Zeit des Mauerfalls 1989. Für die MAZ haben sie aufgeschrieben, welche Erlebnisse ihnen besonders in Erinnerung geblieben sind.

08.11.2019

Kein Datum hat die Geschichte dieses Landes so sehr geprägt wie der 9. November. Er gilt als Schicksalstag der Deutschen. Doch wurden die jeweiligen Ereignisse wirklich vom Schicksal geprägt? Oder nicht doch von handelnden Menschen? Antworten auf diese Fragen sind auch entscheidend für unsere Zukunft.

09.11.2018

Nicht in Leipzig oder Berlin begann die Revolution, sondern am Rande der DDR in Plauen. In der 80. 000-Einwohner-Stadt ging am 7. Oktober 1989 ein Viertel der Bevölkerung auf die Straße. Es war die erste Großdemonstration in der DDR. Teil 2 der RND-Serie “Mein Traum von Deutschland".

17.10.2019

Alles zum Mauerfall

Gudrun Wagner, Chefsekretärin in der Bezirksnervenklinik in Neuruppin, ärgerte sich im Sommer 1989 über die vergebliche Suche nach Hausaufgabenheften und verlogene Berichte in der Zeitung. Sie schrieb an das Zentralkomitee der SED in Berlin. Dieses bot einen „Meinungsaustausch“ an – zu diesem kamen mehr als 300 Menschen.

19.11.2019

Im Erzählcafé stellen Schüler aus Treuenbrietzen und Bad Belzig ihr Video-Projekt „Radio Courage“ vor. Zwölf Jugendliche folgten bei Interviews mit Zeitzeugen den Spuren von Mauerfall und Umbruch.

18.11.2019

Ein Eklat überschattet die Feiern am Brandenburger Tor zum 30. Jahrestag des Mauerfalls, nachdem während der Bühnenshow auf einmal der hebräische Schriftzug “Schluss mit der Besatzung” zu sehen war. Der Chef der Kulturprojekte Berlin bittet nun beim israelischen Botschafter um Entschuldigung - doch der CDU Fraktion Berlin geht das nicht weit genug.

11.11.2019

Auf der Glienicker Brücke feiern am Sonntag mehr als tausend Menschen den 30. Jahrestag des Mauerfalls – die Brücke wird zum Ort der Begegnung, an dem Geschichten und Erinnerungen ausgetauscht werden – Kritik an Programm und mangelnder Technik

10.11.2019

Mit Festveranstaltungen ist in Treuenbrietzen und Bad Belzig der 30. Jahrestag des Mauerfalls gefeiert worden. Vor allem Zeitzeugen kamen im Kino beziehungsweise der Kirche zu Wort mit Erinnerungen.

10.11.2019

An der Mauer in Schönwalde-Glien sind in den 28 Jahren des Bestehens zwei Menschen ums Leben gekommen. Auch an sie wurde Samstag bei einem Festakt zum Mauerfall gedacht.

10.11.2019

Gemeinsam mit Berlin feierten Teltow, Kleinmachnow und Stahnsdorf die Maueröffnung am Zeppelinufer – doch nur wenigen war es nasse Hände und kalte Füße wert, sich gemeinsam an diesen Tag zu erinnern.

10.11.2019

30 Jahre Mauerfall - „Die DDR war nie meine Heimat“

Die goldene Nike steht für den Triumph, den Frieden, den Sieg: An der Glienicker Brücke erinnert sie an den Mauerfall. Am Sonntag gedachten dort hunderte Menschen dieses historischen Ereignisses, bevor die Glienicker Brücke am Abend zum Ort der Begegnung werden soll.

10.11.2019

Blankenfelde-Mahlow - Hunderte gedenken den Maueropfern

30 Jahre Mauerfall waren für viele Besucher der Gedenkstätte in Blankenfelde-Mahlow ein Grund zur Freude. Die Mauertoten wurden darüber allerdings nicht vergessen.

10.11.2019

Doris und Joachim Wulkow aus Bredow überquerten als eine der Ersten den geöffneten Grenzübergang in Staaken. Dabei hätten sie den Mauerfall fast verschlafen.

11.11.2019

Beim Ost-West-Konzert mit der Senziger Pianistin Danae Dörken in Königs Wusterhausen erinnerte sich Minister Stefan Ludwig (Linke) an den Mauerfall vor 30 Jahren.

10.11.2019

Kyritzer Gymnasiasten befragten am Sonnabend bei einem Podiumsgespräch in der Marienkirche Zeitzeugen nach ihren Erlebnissen und Gedanken in der Wendezeit. Etwa 50 Menschen besuchten die Veranstaltung.

10.11.2019