Menü
Anmelden
Thema Specials M MAZ-Meinung

Aktuelle Kommentare der MAZ-Autoren

Ein Studiengang soll Hebammen künftig zu besseren Arbeitsbedingungen verhelfen. Aber auch in den Kreißsälen der Kliniken sollte ein Umdenken stattfinden, meint Redakteurin Gesa Steeger – zum Wohle von Gebärenden und Kindern.

05.05.2021

Die Stadt hat kein Geld und beklagt, dass sie nicht einmal ihre Pflichtaufgaben wahrnehmen kann, will sich dabei aber auch nicht helfen lassen. Sie hat nicht nur kein Geld, sondern auch keinen Plan.

04.05.2021

Sollen Geimpfte ihre Freiheiten wieder zurückbekommen, auch wenn noch nicht alle ein Impfangebot haben? Ja, lasst sie wieder reisen, essen, ins Theater gehen, sagt MAZ-Redakteur Igor Göldner. Nein, hält Redakteurin Gesa Steeger entgegen: Das wäre unsolidarisch vor allem gegenüber der jungen Generation.

03.05.2021

Das ist neu: Die obersten Verfassungsrichter schreiben der Politik wirksameren Klimaschutz vor. Für Brandenburgs Politiker müsste das ein Steilpass für den Wahlkampf sein, meint Ulrich Wangemann.

03.05.2021

Seit seinem Amtsantritt liegt Großbeerens Bürgermeister Tobias Borstel mit seinen Gemeindevertretern im Clinch. Ein Zurückdrehen der Eskalationsschraube scheint kaum noch möglich zu sein.

28.04.2021

Brandenburg bekommt ein Mobilitätsgesetz, doch bis es soweit ist, wird erst mal anderthalb Jahre diskutiert. Einige Vorhaben könnten dabei zerredet werden Doch ein Gesetz, das keine neuen Abgehängten produzieren will, braucht diese Zeit, meint MAZ-Redakteur Torsten Gellner.

27.04.2021

Der Bundestags-Wahlkampf 2021 ist kurz – und wird wegen der vermutlich hohen Zahl von Briefwählern noch kürzer. Den Parteien bleiben nur wenige Monate, meint Ulrich Wangemann 

26.04.2021

Mit ihren Plänen, im kleinen Dorf Schmerwitz ein riesiges Heim für Geflüchtete einzurichten, ist die Kreisverwaltung von Potsdam-Mittelmark erneut gescheitert. Eine verdiente Klatsche, meint MAZ-Redakteur Hermann M. Schröder.

23.04.2021

Erst die Klinik für Innere Medizin, nun die chirurgische Praxis. Was nicht genügend Geld abwirft, hat keine Zukunft in Lehnin. Dabei tut sich das Diakonissenhaus mit der Kündigung keinen Gefallen, findet MAZ-Redakteur Frank Bürstenbinder.

22.04.2021

Darf sich Potsdams Oberbürgermeister die Corona-Regeln so zurechtbiegen, dass sie ihm passen? Das Hin und Her nervt, finden die MAZ-Redakteure Volker Oelschläger und Saskia Kirf. Und bewerten die Situation dennoch unterschiedlich.

22.04.2021

Paukenschlag in Königs Wusterhausen: Swen Ennullat (FWKW) will auf den Bürgermeister-Sessel zurück – noch nicht einmal zwei Monate nach seiner Abwahl. Warum das ein fragwürdiges Unterfangen ist, kommentiert Ekkehard Freytag.

21.04.2021

Vor allem Familien und junge Großstädter zieht es aufs Land, davon können ländliche Kommunen profitieren. Wichtig ist daher vor allem der Breitbandausbau, meint MAZ-Redakteurin Gesa Steeger

21.04.2021