Menü
Märkische Allgemeine | Ihre Zeitung aus Brandenburg
Anmelden
Newtopia Liebeskummer-Lenny verlässt "Newtopia"
Thema Specials N Newtopia Liebeskummer-Lenny verlässt "Newtopia"
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 25.02.2015
Hier ist die Kandidaten-Riege noch komplett - doch inzwischen ist Lenny raus.
Hier ist die Kandidaten-Riege noch komplett - doch inzwischen ist Lenny raus. Quelle: Sat.1
Anzeige
Zeesen

Ein Kandidat hat das Camp bereits verlassen - Lenny. Er hat bereits kurz nach dem Einzug bittere Tränen wegen der Trennung von seiner Freundin vergossen. Der 29-jährige Student aus Essen hatte sich kurz vor dem Newtopia-Projekt frisch verliebt. Ein Jahr ohne seine Freundin - das wollte er dann wohl doch nicht riskieren.

Seit dem 23. Februar läuft auf Sat.1 das TV-Experiment Newtopia. 15 Kandidaten sind dort einst eingezogen. Viele haben das Camp wieder verlassen, einige sind noch dabei. In der Bildergalerie sehen Sie alle Kandidaten im Überblick.

Sein Auszug aus dem Newtopia-Camp ist am Dienstagmittag über Twitter bekannt geworden. Am Mittag bestätigte Sat.1 den Austieg.

Hier können Sie die erste Sendung im Liveticker nachlesen.

MAZ-Spezial zu Newtopia

Wir berichten auf unser Sonderseite über das TV-Experiment in Königs Wusterhausen. Wir schauen, was die Kandidaten machen, wie sich ihre Gemeinschaft entwickelt. Und natürlich schauen wir auch auf das, was in Königs Wusterhausen über das Projekt gesagt wird. Wie reagieren die Nachbarn, welche Firmen sind involviert?

Außerdem veröffentlichen wir am Abend nach der TV-Ausstrahlung, was gerade bei Newtopia passiert ist.

Auf MAZ-online.de/newtopia sind Sie immer auf dem neuesten Stand.

Vor den Toren der neuen Welt

Rauf und runter geht die Schranke am alten Telekomgelände in Zeesen. Immer wieder. Transporter, Kleinwagen und Limousinen passieren die Einfahrt. Dutzende Lkw rauschen im Minutentakt vorüber an der Anlage im tristen Stil einer 30er-Jahre-Kaserne. Doch hinter dem Zaun, der Mauer und den aufgeschütteten Sandbergen geht es zur Sache. Newtopia in Zeesen hat seit Montag die Pforten geöffnet, 15 Kandidaten aus ganz Deutschland versuchen, auf dem zwei Hektar großen Areal eine neue Gesellschaft zu formen.

Seit dem 23. Februar läuft auf Sat.1 das TV-Experiment Newtopia. 15 Kandidaten sind dort einst eingezogen. Viele haben das Camp wieder verlassen, einige sind noch dabei. In der Bildergalerie sehen Sie alle Kandidaten im Überblick.

Für Neugierige bleiben die Pforten aber vorerst zu. „Am Wochenende waren viele Schaulustige da“, erzählt ein Mitarbeiter der Sicherheitsfirma, der mit zwei Kollegen den Verkehr auf dem Gelände regelt. Rein kommt nur, wer einen Ausweis hat. „Viele haben sich erkundigt, wo denn genau die Scheune ist“, sagt er, während er an seiner fast heruntergebrannten Zigarette zieht. „Aber das durften wir nicht erzählen.“

Zutritt nur mit Ausweis

In der ersten Zeit des TV-Experiments ist für Zuschauer keine Möglichkeit vorgesehen, auf das Areal zu kommen. „Es sei denn, die Pioniere öffnen die Pforte und veranstalten einen Markt oder ähnliches“, so die Ansage des Sicherheitsmannes. Er muss weitermachen. Die Arbeit ruft, die Ausweise der Sat1-Mitarbeiter hängen aus dem Autofenster. Schranke hoch, Schranke runter.

Astrid Spahn aus Königs Wusterhausen kommt auf der August-Bebel-Straße mit dem Fahrrad an der Anlage vorbei. Sicher habe sie die Sendung am Montag angeschaut, sagt sie: „Es ist eine gute Idee, aber eigentlich braucht so etwas kein Mensch.“ Einen Überblick über die Kandidaten hat sie auch. Sofort kommt ihr Candy, der obdachlose Politikwissenschaftler mit dem Rasta-Biberschwanz-Zopf, ins Gedächtnis. „Er hätte sich doch mehr beteiligen sollen“, sagt Spahn.

Post für die Pioniere? Ein eigener Briefkasten hängt in der Einfahrt. Quelle: MAZ

Der Auftakt für das Gesellschaftsexperiment am Rande von Zeesen ist ein Erfolg. 2,8 Millionen Menschen blieben am ersten Abend bei Newtopia hängen und machten sich ein Bild über das Camp mitten in Brandenburg. „Wir sind mehr als glücklich mit der Quote“, sagt Michael Ostermeiser aus der Sat1-Kommunikationsabteilung.

Zeesener interessieren sich für Sendung

Einen Überblick vor Ort und im TV hat sich der Wünsdorfer Reinhardt Kurtz verschafft. Mit seinem Liegerad kommt er an der Pforte vorbei. „Bei so einer Horde kommt man nicht zur Ruhe“, befürchtet er. Es hätten von Anfang an klare Regeln von den Bewohnern aufgestellt werden sollen.

Wolfgang Fiebig will Newtopia weiter verfolgen. Quelle: MAZ

„Ich finde, Sat1 hätte wesentlich öfter betonen sollen, dass die Sendung hier in Zeesen gedreht wird“, wirft Wolfgang Fiebig in die Runde, der mit dem Fahrrad unterwegs ist. „Es ist schön, dass bei der Gestaltung Unternehmen aus der Region eingebunden worden sind“, sagt er. Natürlich hat auch er am Montagabend eingeschaltet. „Die Gruppe birgt ziemliches Konfliktpotenzial. Da wird sicher noch die ein oder andere Träne fließen“, erwartet er und weist auf die besonderen Charaktere hin: Candy, der den ersten Tag hauptsächlich mit Schlafen verbrachte, und Sportfan und Modell Hans, der gleich für Unmut in der Gruppe sorgte. Alle Pioniere durften für 15 Minuten nach Hause und lebenswichtige Sachen einpacken. Hans griff zu Sportschuhen und Jogginganzug, während der Rest Werkzeug oder Handtücher besorgte.

Zaun trennt Scheune von der Außenwelt

Radfahrer Fiebig werde die Sendung auf jeden Fall verfolgen, wohl aber nicht regelmäßig. „Hoffen wir mal, dass alle Kandidaten durchhalten“, ruft Fiebig zum Abschied, setzt sich auf den Sattel, fährt vorbei an der Pforte, die zum Newtopia-Gelände führt. Auch Fußgänger sind unterwegs, schlendern die Straße entlang, bleiben stehen, schauen, gehen weiter. Das Newtopia-Areal ist eine Sehenswürdigkeit, hat man den Eindruck.

Reinhardt Kuntz aus Wünsdorf. Quelle: MAZ

Mario Moritz ist mit einem Spezialauftrag unterwegs. „Meine Mutter hat die Sendung gesehen und mich gefragt, ob ich mal schauen kann, wo genau die Scheune steht“, erklärt er. Er werde ein paar Fotos schießen und seiner Mutter erzählen, was sie in Zeesen erwartet. Was er denn als erstes machen würde, wenn er in dem Camp wäre, weiß Moritz ganz genau. „Ich würde mich mit allen an einen Tisch setzen und schauen, wer welche Fähigkeiten mitbringt, wer was kann, wer etwas nicht so gut kann“, sagt er. Von dem Zaun, der die Scheune von der Außenwelt trennt, will Moritz noch ein Foto machen.

Unterdessen gibt es im Camp Grund zur Freude. Nachdem in Lenny der erste Kandidat schon am Montagabend aufgegeben hat, werden die restlichen Pioniere mit Lebensmitteln aus dem Supermarkt versorgt. Auf die alte Gesellschaft sind sie dann irgendwie doch noch angewiesen.

Von Marcel Jarjour

Mehr zum Thema
Newtopia Sat.1 stellt neue Kandidaten für TV-Experiment vor - Model Diellza macht bei "Newtopia" mit

Ab dem 23. Februar wollen sich 15 Bewohner in Königs Wusterhausen beim TV-Experiment "Newtopia" eine neue Gesellschaft aufbauen. Mit dabei ist auch das Model Diellza. Die 25-Jährige flüchtete einst vor dem Krieg aus dem Kosovo. Mit dabei ist auch der wohnungslose Candy. Der 44-jährige Politikwissenschaftler träumt von einer Kommune.

18.02.2015
Newtopia 2,80 Millionen Zuschauer verfolgen TV-Event - Guter Start für Sat.1-Show "Newtopia"

Die Kandidaten sind eingezogen, der Aufbau einer neuen Gesellschaft hat begonnen. Unser Fazit: Die Charaktere sind zwar ein wenig offensichtlich nach bestimmten Klischeeabziehbildern ausgesucht worden, aber der Start war durchaus in Ordnung. Es sind einige Typen dabei, die man gerne wieder sehen würde.

24.02.2015
Dahme-Spreewald Sat.1-Sozialexperiment auch groß im Internet - Newtopia gibt's rund um die Uhr

Beim "größten TV-Event aller Zeiten" kann man rund um die Uhr dabei sein: Wie der Fernsehsender Sat.1 mitteilt, wird es für "Newtopia" einen kostenlosen Livestream geben. "Newtopia" liegt in Zeesen (Dahme-Spreewald). Dort versuchen 15 Menschen, ab 23. Februar unter einfachsten Bedingungen eine eigene Gesellschaft aufzubauen.

02.02.2015
Newtopia 2,80 Millionen Zuschauer verfolgen TV-Event - Guter Start für Sat.1-Show "Newtopia"
24.02.2015
Newtopia MAZ-Liveticker zum TV-Event in Königs Wusterhausen - So war der erste Tag bei "Newtopia"
24.02.2015
Newtopia Sat.1 startet großes TV-Expermient in Deutschland - Der "Newtopia"-Countdown läuft
23.02.2015