Menü
Anmelden
Wetter bedeckt
15°/ 6° bedeckt
Thema Specials P Pogida

"Pogida" und Rechtsextreme in Potsdam

Mehr als drei Jahre nach Pogida - Zwei Jahre Bewährung für Steinewerfer

Fast vier Jahre nach den Pogida-Demonstrationen ist am Dienstag ein Steinewerfer zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Damit sind die Altlasten der rechten Demos aber noch immer nicht beseitigt.

24.09.2019

Trauer- und Gedenkportal der MAZ - MAZtrauer.de

Die traurigen Ereignisse haben hier ihren Platz, damit Sie wissen, wann Sie ein tröstliches Wort sprechen sollten oder wann eine Beerdigung stattfindet. Nutzen Sie auch die Möglichkeit den Angehörigen mit einer virtuellen Gedenkkerze Ihre Anteilnahme zu zeigen.

Nach der Pogida-Demo am 27. Januar 2016 hagelte es Faustschläge und Fußtritte gegen Anhänger der rechten Bewegung. Nun wurde ein 27-Jähriger wegen schwerer Körperverletzung verurteilt. Sein Verteidiger plädierte auf Freispruch – aus Mangel an Beweisen.

18.06.2018

Es wird ein heißer Tag: Sicher sind wir, dass Petrus sich heute richtig ins Zeug legt. Wir hoffen aber auch, dass zwei (mehr oder weniger bekannte) TV-Promis im Südwesten der Republik die Synapsen qualmen lassen und mit ihrem Wissen glänzen. Ein Babelsberger Verein würde sich sehr freuen.

28.05.2018

Wegen Körperverletzung sitzt der Gründer der rechtsextremen Pogida derzeit in Haft – derweil ist ein weiteres Verfahren gegen den Intensivtäter aufgelaufen. Doch das Amtsgericht Potsdam musste die für Montag angesetzte Verhandlung aufheben – wegen eines Formfehlers.

28.05.2018
Anzeige

Der 34-Jährige soll seinen Nachbarn grundlos die Treppe hinabgestoßen haben und seinen Hund auf den Mann gehetzt haben. Auch seine Freundin soll geschlagen worden sein. Alles aus einem banalen Grund.

04.05.2018

Online-Stellenmarkt der MAZ - MAZ-Job.de

Übersichtlich nach Branchen sortiert, können Sie sich im Online-Stellenmarkt der MAZ auf die Suche nach einem neuen Job machen.

Der Kopf der Potsdamer Pegida-Bewegung, Christian Müller, ist offenbar auf der Kanareninsel Fuerteventura von der Polizei geschnappt worden. Nach Müller war seit Monaten europaweit gefahndet worden. Gegen ihn liegt ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Potsdam vor.

20.09.2017

Der verurteilte Pogida-Gründer Christian Müller hat seine Ladung zum Strafantritt erhalten, wie er selbst auf Facebook publik macht. Er soll seine Haftstrafe in Dahme-Spreewald absitzen.

22.06.2017
Potsdam

Haftstrafe für Christian Müller - Pogida-Anmelder geht nicht gegen Urteil vor

Am 15. Mai hat das Landgericht Potsdam eine Berufung von Pogida-Anmelder Christian Müller gegen eine verhängte Haftstrafe verworfen. Die Frist, Rechtsmittel gegen den Richterspruch einzulegen, hat Müller verstreichen lassen. Ob und wie ihm die Justiz nun habhaft werden kann, ist aber weiter unklar.

08.06.2017

Nach Urteil des Potsdamer Landgerichts - Keine Spur von Pogida-Gründer Christian Müller

Das vor zwei Wochen verhängte Urteil des Potsdamer Landgerichts gegen Pogida-Gründer Christian Müller ist noch nicht rechtskräftig. Der wegen einer Prügelei zu einer einjährigen Haftstrafe verurteilte Müller könnte gegen den Beschluss Rechtsmittel einlegen. Doch bislang ist weiter unklar, wo er sich aufhält. In einem Facebook-Livestream meldet er sich nun zu Wort.

20.07.2017
1
/
1
1
/
1
1
/
1
1
/
1
1
/
1